| 00.00 Uhr

Faustball
Doppelter Heimspieltag für die Ohligser Faustballer

Solingen. Nach einer vierwöchigen Spielpause wegen der Faustball-Weltmeisterschaft der Männer in Argentinien greifen die Zweitliga-Teams des Ohligser TV wieder ins Geschehen ein. Heute starten die Männer (15 Uhr, OTV-Halle) mit der Partie gegen den TK Hannover. Die junge ambitionierte TKH-Mannschaft mit den U 18-Nationalspielern Ole Brune und Christos Michalakis ist gegen den Aufsteiger favorisiert. Nach bisher zwei Saisonniederlagen ist das Team Tabellendritter hinter den verlustpunktfreien TV Brettorf II und TV Voerde. In der dritten Begegnung tritt die SG ESV Wuppertal-West/Ohligser TV gegen den TV Kredenbach-Lohe an. Die Gäste stehen ebenso im Tabellenkeller wie die Gastgeber. Hier hat es beim früheren Erstligisten nach dem Weggang von Allrounder Philipp Müller zum TSV Hagen 1860 sowie dem Pausieren von Angreifer Mats Eilhoff einen Umbruch gegeben. Mit einem Sieg würde die SG, die bis auf den verletzten U 18-Nationalspieler Oliver Schaper in Bestbesetzung antritt, den Anschluss ans Mittelfeld herstellen.

Die Frauen empfangen am Sonntag (11 Uhr, OTV-Halle) USC Bochum und TV Voerde. Zum Kader des Gastgebers gesellt sich Abwehrspielerin Verena Heidelberg hinzu. Die junge Mutter bestreitet nur die Heimspieltage und die Partien in der näheren Umgebung. Mit ihr wird der OTV wieder kompakter. Ein Sieg ist für den Tabellensechsten bei guter Tagesform möglich. Er vertraut im Angriff auf Kaja Hutz, Lea Maus und Ann Kristin Stöckler sowie in der Defensive auf Michaela Dominicus, Meike Hutz und Inga Maus.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Faustball: Doppelter Heimspieltag für die Ohligser Faustballer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.