| 00.00 Uhr

Eishockey
EC Bergisch Land kassiert in Hamm eine 3:13-Klatsche

Eishockey: EC Bergisch Land kassiert in Hamm eine 3:13-Klatsche
Tim Neuber und Veit Spauzus (von links) standen in Hamm auf verlorenem Posten. FOTO: Köhlen
Solingen. Lippe-Hockey Hamm - EC Bergisch Land 13:3 (3:1, 5:0, 5:2). Keine Chance hatte der EC Bergisch Land bei Lippe-Hockey Hamm. "Das war mit Abstand der beste Gegner, auf den wir in der 1. Liga West bisher getroffen sind", meinte Trainer Jörg Mülstroh im Anschluss an die 3:13-Klatsche. Das Solinger Eishockeyteam lag von Beginn an hinten und fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Tim Neuber verkürzte im ersten Durchgang zum 1:2-Zwischenstand. Die nächsten Tore für den ECBL markierten Felix Wolter und Robin Arnold zum 2:11 und 3:11.

"Wir waren einfach immer einen Schritt zu spät", resümierte Mülstroh. "Außerdem haben wir uns zu viele Strafzeiten eingefangen, um erfolgreich zu sein." Nicht einmal ohne Verletzungen traten die Solinger die Heimreise an: Dennis Pütz schied mit einer Verletzung am Kinn aus, und Veit Spauszus wurde von einem Schlagschuss am Fuß erwischt. "Die Niederlage ist vielleicht ein paar Tore zu hoch ausgefallen, aber wir müssen festhalten, dass wir keine Chance hatten", resümierte der Coach.

(trd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: EC Bergisch Land kassiert in Hamm eine 3:13-Klatsche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.