| 00.00 Uhr

Eishockey
EC Bergisch Land muss Ausfällen Tribut zollen

Solingen. RT Bad Nauheim - EC Bergisch Land 6:3 (1:1, 2:0, 3:2). Der EC Bergisch Land hat sich vorerst aus dem Titelrennen in der Pokalrunde zur 1. Liga West verabschiedet. Bei den Roten Teufeln Bad Nauheim trat das Eishockeyteam stark ersatzgeschwächt an. Vor allem der Ausfall von Torhüter Tizian Winkelsträter wog schwer.

Winkelsträter verletzte sich im Training an der Schulter. "Alle Versuche, ihn fit zu bekommen, sind leider gescheitert", ärgerte sich Trainer Jörg Mülstroh. Weil seine Vertretung Stephan Schwarz beruflich verhindert war, mussten die Bergischen mit Alexander Nußhart auflaufen - ihrem dritten Keeper. "Ohne ihm etwas Böses zu wollen, aber das ist schon eine andere Klasse", sagte Mülstroh. Nußhart machte seine Sache dennoch recht ordentlich, war bei einigen Gegentreffern dann aber doch machtlos. Zwei Mal sah sich der Schlussmann sogar einer doppelten Nauheimer Überzahl ausgesetzt. Diesen Vorteil nutzten die Gastgeber jeweils konsequent.

Auf dem Weg zum 5:1 für die Teufel traf für die Solinger lediglich Steffen Wintgen. "Dann haben wir auf zwei Reihen umgestellt", sagte Mülstroh. Immerhin verkürzten Robin Arnold und Tim Neuber noch auf 3:5, ehe die Hausherren den Endstand herstellten. "Nauheim war schon stark, das müssen wir anerkennen", sagte der Coach. "Ich kann keinem meiner Spieler vorwerfen, nicht alles gegeben zu haben."

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: EC Bergisch Land muss Ausfällen Tribut zollen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.