| 00.00 Uhr

Lokalsport
EC Bergisch Land startet stark in die Pokalrunde

Solingen. EC Bergisch Land - TuS Wiehl 6:3 (2:1/3:1/1:1). 50 der 60 Spielminuten absolvierten die Eishockeyspieler des EC Bergisch Land eine gute Partie zum Auftakt der Pokalrunde in der 1. Liga West. Gerade in der ersten halben Stunde verwiesen die Hausherren den TuS Wiehl klar in seine Schranken. "Die Jungs haben defensiv gut gestanden und vorne gute Chancen herausgespielt", fand Trainer Jörg Mülstroh.

Die Möglichkeiten nutzte die Mannschaft durchaus effektiv. Zwar geriet die Truppe nach fünf Minuten in Rückstand, doch Marvin Wintgen glich aus kurz darauf aus, und Brett Lucas erzielte kurz vor der Drittelpause die erste Führung. Nach der Unterbrechung erhöhte Tim Neuber zunächst auf 3:1, danach traf Abwehrmann Andreas Czaika gleich zwei Mal in Folge zur Vorentscheidung. "Leider hatten wir kurz vor und nach der zweiten Drittelpause eine schwache Phase", sagte der Trainer. So kamen die Gäste auf 3:5 heran, ehe Marvin Wintgen zehn Minuten vor dem Ende wieder auf einen entspannenden Drei-Tore-Vorsprung stellte.

"Bis auf die kurze Phase hatten wir das Spiel gut im Griff", freute sich Mülstroh. "Damit können wir arbeiten, und ich glaube, dem Publikum hat es auch gefallen. Die Jungs haben mächtig Gas gegeben, so dass das Zuschauen Spaß gemacht hat." Die Solinger wollen in der Pokalrunde zwar vorerst den Klassenerhalt in der 1. Liga West sicherstellen, doch dass sie Außenseiterchancen auf den Gewinn der Runde haben, unterstrichen sie mit dem Auftaktsieg.

Die gestrige Partie gegen den ESC Paderborn war bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht beendet.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: EC Bergisch Land startet stark in die Pokalrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.