| 00.00 Uhr

Eishockey
ECBL fährt die ersten drei Zähler ein

Eishockey: ECBL fährt die ersten drei Zähler ein
Trainer Jörg Mülstroh freut sich über die drei Punkte. FOTO: TEPH (Archiv)
Solingen. Die Partie gegen Wiehl wurde für den Solinger Eishockeyklub gewertet.

Die Eishockeyspieler des EC Bergisch Land dürfen sich freuen. Die durchwachsene Leistung gegen den TuS Wiehl am vergangenen Freitag mit der 3:4-Niederlage nach Verlängerung hat keinen Bestand. Der Solinger Verein erhält die drei Zähler in der 1. Liga West am Grünen Tisch, weil die Wiehler einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hatten. "Natürlich finden wir das gut", sagt Trainer Jörg Mülstroh angesichts des ersten statistischen Saisonsieges. Zumal mit Lippe-Hockey Hamm am Sonntag bereits der nächste starke Gegner auf die Bergischen wartet.

Heute geht der ECBL nur zum Spaß auf's Eis. Die Truppe trifft im Legendenspiel ab 19.30 Uhr auf den Oberligameister von 1985, den Schlittschuh-Club Solingen (SCS). Gegen die 50 bis 65-jährigen Altstars werden die Bergischen natürlich nur locker spielen.

Am Sonntag aber wird es dagegen ernst. "Hamm gehört auf jeden Fall zu den besten sechs Teams der Liga", weiß Mülstroh. "Wir gehen also als krasser Außenseiter in die Partie - wie fast immer." Zumindest beklagen die Solinger keine überraschenden Ausfälle. Sascha Fuchs muss noch zwei, Alexander Bill noch vier Spiele Sperre absitzen. Beide hatten sich in Duellen zuvor Matchstrafen eingehandelt. "Der Rest dürfte aber fit sein. Zumindest sah es im Training so aus", freut sich der Coach.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: ECBL fährt die ersten drei Zähler ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.