| 00.00 Uhr

Lokalsport
ECBL geht angeschlagen in die Duelle

Solingen. Vor allem auf der Torhüterposition hat das Eishockeyteam derzeit Sorgen.

Gleich zwei Mal tritt der EC Bergisch Land am Wochenende in der Pokalrunde der 1. Liga West an. Heute empfängt die Eishockeymannschaft an der Birker Straße die Reserve des Kölner EC, am Sonntag ist die Truppe zu Gast bei der Soester EG. Das Selbstvertrauen könnte größer sein, doch zuletzt verlor der ECBL überraschend gegen Schlusslicht EHC Troisdorf. "Gegen Troisdorf haben wir einfach schlecht gespielt. Aber das passiert", sagt Trainer Jörg Mülstroh.

Die Trainingsbeteiligung ist bei den Bergischen unverändert hoch. "Wir haben mit viereinhalb Reihen gearbeitet. Also: Die Jungs wollen." Dazu gehört auch Brett Lucas, doch der US-Amerikaner hat sich gegen Troisdorf seine zweite Spieldauer-Disziplinarstrafe in Folge eingefangen und ist deshalb erneut gesperrt. "Ich habe mit ihm gesprochen", erläutert der Coach. "Er sieht seinen Fehler schon ein, und ich denke, die Sperre ist ihm eine Lehre. Denn er will ja unbedingt spielen."

Neben Lucas müssen die Solinger auf Tim Neuber (Armverletzung), Robin Arnold (Bänderdehnung) und Philipp Slesinski, der sich im jüngsten Duell einen Bluterguss am Knochen zugezogen hat, verzichten. Hinter dem Einsatz des erkrankten Felix Wolter steht zudem noch ein Fragezeichen.

Doch Mülstrohs Sorge gilt derzeit eher der Torhüterposition. Tizian Winkelsträter fällt bekanntlich langfristig mit einer Schulterverletzung aus, doch nun hat auch noch Stephan Schwarz große Probleme mit seinen Bändern. "Wir versuchen, ihn fit zu bekommen", sagt der Trainer. Sollte dies nicht gelingen, wird in Alexander Nußhart die Drittbesetzung im Tor stehen.

Mit den beiden Kontrahenten des Wochenendes hatten die Solinger in der Vergangenheit stets große Probleme. Die Kölner haben zwar erst vier Punkte in der Pokalrunde ergattert, gewannen in der Hauptrunde aber beide Duelle gegen die Bergischen. "Die Mannschaft spielt schnelles Juniorenhockey. Das liegt uns einfach nicht", weiß Mülstroh. Gegen die Soester hingegen gewann der ECBL das Hinspiel in der Pokalrunde knapp mit 3:2 nach Penaltyschießen. Auswärts wird es wohl dennoch schwer für die Solinger.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ECBL geht angeschlagen in die Duelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.