| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eine weite Reise für die "Zebras" des WMTV

Solingen. Die "Zebras" des Wald-Merscheider TV absolvieren heute die weiteste Reise in ihrer Rugby-Historie: Da aufgrund einer Ausnahmeregelung in dieser Saison auch zwei Mannschaften aus Rheinland-Pfalz in der Regionalliga NRW mitspielen dürfen, treten die Klingenstädter heute (14.30 Uhr) in Trier an.

Der FSV Trier-Trarforst ist ein direkter Tabellennachbar des WMTV, die beiden Mannschaften sind derzeit mit jeweils zehn Zählern punktgleich, die morgigen Gastgeber stehen nur aufgrund der schlechteren Bilanz der Spielpunkte (Minus 86) einen Platz hinter den "Zebras" (minus 57), die auf Rang sieben der Tabelle mit neun Mannschaften liegen.

Allerdings hat Trier auch ein Spiel weniger bestritten als die Solinger, die mit einem Sieg am Tabellensechsten RC Aachen II vorbeiziehen könnten. Dass WMTV und FSV ähnlich einzuschätzen sind, zeigt nicht nur die aktuelle Tabelle, sondern auch das jeweilige Abschneiden der Teams gegen den Tabellenzweiten TuS Düsseldorf II: Die "Zebras" kamen Ende Oktober zu Hause gegen die Landeshauptstädter mit 10:52 unter die Räder, die Trierer vor einer Woche gar mit 0:79.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eine weite Reise für die "Zebras" des WMTV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.