| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eintracht gibt im Abstiegskampf ein Lebenszeichen

Solingen. SV Eintracht (Frauen) - Fortuna Köln 1:0 (1:0). Der SV Eintracht kann in der Fußball-Regionalliga doch noch gewinnen. Mit 1:0 siegte die Elf von Trainer Achim Nohlen gegen die Fortuna aus Köln. Der Erfolg ist besonders hoch zu bewerten, da der neue Coach seine Mannschaft hatte umstellen müssen. Denn mit Nicole Päpke (verletzt) und Jolina Niewiadomski (Sperre aufgrund der fünften Gelben Karte) fielen gegen Köln gleich zwei Leistungsträgerinnen aus. Doch die Ausfälle kompensierten die Solingerinnen mit taktischer Disziplin, Einsatzwillen und Laufbereitschaft. Zwar hatten die Gäste mehr vom Spiel, und auch die klareren Möglichkeiten, doch mit ein wenig Glück und einer starken Kathrin Schaffrath im Tor verhinderte die Eintracht einen Gegentreffer.

Doch die Nohlen-Elf zeigte nicht nur kämpferische Tugenden. Es wurde über weite Strecken sogar recht ansehnlicher Fußball gezeigt. Als Beispiel kann hierfür das Tor des Tages gelten, das aus einem schnellen Konter resultierte, den die gestern sehr starke Nadine Thal mit der Führung abschloss (21.). Die zweite hunderprozentige Möglichkeit im Spiel ließen die Solingerinnen allerdings liegen - aus zehn Metern bekam Mia Kalasic freistehend den Ball nicht an der Ex-Solingerin Verna Korm im Tor der Fortuna vorbei (39. Minute).

SVEintracht: Schaffrath - Rohrbach-Kerl, Wodsack, Raeth, Ludwig, Kalasic (73. Sadzenica), Nowack, Thal, Flor, Kornek, Pavlek. Tor: 1:0 (21.) Thal.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eintracht gibt im Abstiegskampf ein Lebenszeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.