| 00.00 Uhr

Baseball
Fehlstart für die Alligators beim European Cup

Baseball: Fehlstart für die Alligators beim European Cup
David Selsemeyer FOTO: Köhlen
Solingen. Solingen Alligators - Amsterdam Pirates 1:11. Chancen hatte sich Norman Eberhardt für das Auftaktspiel seiner Alligators beim European Champions Cup ausgerechnet. Doch die Amsterdam Pirates erwiesen sich als zu stark. Der niederländische Vizemeister erwischte die Baseballer gleich im ersten Durchgang kalt.

"Da war ein wenig eigenes Verschulden bei", erklärte Trainer Eberhardt. "Wir haben defensiv nicht besonders gut ausgesehen." Bei zwei Läufern auf Base leistete sich zudem Werfer Chris Mezger eine Nachlässigkeit. Er ließ einen etwas langsameren Pitch gegen Kenny Berkenbosch, den wohl besten Pirates-Schlagmann, genau über der Platte. Berkenbosch schlug die Kugel an den Begrenzungszaun und holte so die ersten beiden Punkte.

Nach drei Durchgängen und einem 0:4 schonte Eberhardt seinen US-Werfer und brachte Luka Wolf, der zwei starke Abschnitte spielte. Im späteren Verlauf kassierte Oskar Matzpreiksch einen Homerun. "Es war schwer, vier Punkte aufzuholen, weil unsere Offensive dafür nicht gut genug war", sagte Eberhardt. Den einzigen Solinger Punkt schlug David Selsemeyer herein. Markus Stryczek war bester Alligators-Schlagmann mit zwei Treffern.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baseball: Fehlstart für die Alligators beim European Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.