| 00.00 Uhr

Basketball
Houston ersetzt ein Duo bei der TSG

Solingen. Der US-Amerikaner steuert 17 Punkte zum 78:67-Sieg in Mülheim bei. Von Georg Amend

Einen Ausrutscher dürfen sich die Basketballer der TSG Solingen im Kampf um den Aufstieg aus der Landesliga nicht erlauben - und dank eines starken dritten Viertels wurde dieser beim 78:67 (18:16, 20:23, 25:13, 15:16)-Sieg bei der Mülheimer TG am Donnerstagabend auch vermieden. "Der Sieg hätte deutlicher ausfallen müssen", monierte Trainer Ken Pfüller. "Wir lagen schon 20 Punkte vor und haben dann einfach nicht mehr gespielt, sondern Mülheim das Heft des Handelns überlassen."

Das bezog sich indes bereits auf die zweite Hälfte des Spiels, denn zur Pause lag sein Team beim Tabellen-Achten gar mit 38:39 im Rückstand - ein herber Rückschlag drohte. "Wir haben in der ersten Halbzeit ganz katastrophale Punkte kassiert über Würfe, die unnötig reingegangen sind", bemängelte Pfüller, der sich so zu einer engagierten Kabinenansprache genötigt sah: "Ich habe die Jungs ein bisschen aufgeheizt. Danach haben sie in der Defense aufgedreht und eine tolle Quote bei den Dreiern gehabt." Nur von einem "normalen" Korb, der zwei Punkte wert ist, unterbrochen, gelangen Nicklas und Martin Perry sowie Ron Houston fünf Drei-Punkte-Würfe in Folge - das war neben der nun stabileren Verteidigung der Schlüssel zum Sieg.

Houston brachte es am Ende auf 17 Punkte. "Dafür, dass er gerade erst aus dem Flieger gestiegen war und noch Jetlag hatte, war das ordentlich, aber ich erwarte in Zukunft noch mehr von ihm", fand Pfüller mit Blick auf den Rückkehrer, der vor zwei Jahren bereits im Solinger Trikot aufgelaufen war. Der US-Amerikaner war am Mittwoch nach Deutschland geflogen, nachdem ihm der TSG-Trainer signalisiert hatte, dass er seine Dienste derzeit gut gebrauchen könne, da in Maik Wallosch (Knie-OP) und Christian Heinz (Handgelenksbruch) zwei wichtige Akteure ausfallen. "Ron hatte Lust, drei Monate mitzuzocken und uns nach oben zu helfen. Er ersetzt die beiden auf der Aufbauposition", freute sich Pfüller.

TSG: Haller 4 Punkte, M. Perry 15, Koc 6, Borck 6, N. Perry 20, Houston 17, Selimovic 4, Jones 6, Varol.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Houston ersetzt ein Duo bei der TSG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.