| 16.27 Uhr

Handball
HSV Gräfrath bleibt Drittligist

Handball: HSV Gräfrath bleibt Drittligist
Nicole Muench hatte dem HSV bereits auch für die kommende Saison zugesagt. FOTO: Kempner, Martin
Solingen. Kehrtwende in der 3. Handball-Liga der Frauen: Der HSV Gräfrath, der als Tabellenvorletzter trotz zweier gewonnener Relegationsspiele abgestiegen war, bleibt doch in der Liga.

"Das ist amtlich", bestätigt der Geschäftsführer der HSV-Spielbetriebs GmBH, Stefan Bögel. "Ebenso, dass unsere zweite Mannschaft in der Oberliga bleibt." Diese hätte durch den Abstieg der "Ersten" zwangsabsteigen müssen. Da aber nun ein Konkurrent um einen Platz in der 3. Liga zurückgezogen hat – gestern war das Datum, zu dem Vereine ihre Bankbürgschaft eingereicht haben müssen –, bleiben die HSV-Teams in ihren Ligen.

Nun beginnt die Personalplanung bei den Gräfratherinnen, zugesagt hatten bislang nur Lena Beckers, Nicole Munech, Lisa Klanz und Shiona Pauly.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSV Gräfrath bleibt Drittligist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.