| 00.00 Uhr

Handball
HSV III gewinnt zum ersten Mal, der WMTV verliert klar

Solingen. TV Beyeröhde II - HSG W.MTV Solingen (Frauen) 39:27 (16:10). Nichts zu bestellen hatten die Verbandsliga-Handballerinnen der HSG: Beim Tabellenvierten musste sich die stark dezimierte Mannschaft deutlich geschlagen geben und belegt damit weiterhin den siebten Rang. "Mir standen etliche wichtige Kräfte nicht zur Verfügung, von daher ist die Niederlage schon zu erklären. Leider haben wir es im Abwehrbereich nicht geschafft, uns stärker zu wehren und wenigstens zu einem besseren Ergebnis zu kommen", sagte Trainer Falk Strathmann.

HSV Gräfrath III - Niederbergischer HC (Frauen) 24:16 (11:8). Das Warten hat endlich ein Ende, der HSV III hat gestern Abend seinen ersten Saisonsieg perfekt gemacht. Im Kellerduell setzte sich das Team deutlich gegen den Tabellennachbarn aus Velbert durch, und dank des besseren direkten Vergleiches sind die Gräfrather Frauen auch gleichzeitig die rote Laterne an den NHC los geworden. "Wir sind sehr glücklich, dass bei uns endlich der Knoten geplatzt ist", freute sich Trainer Michael Fuchs, der vor allem Torhüterin Katja Feldmann hervorhob.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSV III gewinnt zum ersten Mal, der WMTV verliert klar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.