| 00.00 Uhr

Handball
HSV-Reserve fehlt offensiv die Durchschlagskraft

Solingen. HSV Gräfrath II - TB Wülfrath (Frauen) 22:25 (11:10). Zwar konnten die Oberliga-Handballerinnen des HSV II das Spiel bis Mitte der zweiten Halbzeit ausgeglichen gestalten, doch in der Schlussphase musste sich die Mannschaft von Trainer Carsten Schmidt geschlagen geben. "Uns fehlten in der Schlussphase die wichtigen Wechselalternativen. Das hat sich leider negativ bemerkbar gemacht", berichtete Schmidt. In kämpferischer Hinsicht sei dem Team überhaupt kein Vorwurf zu machen, nur fehle es im Moment offensiv an der nötigen Durchschlagskraft.

"Den Verlust einer Franziska Penz können wir einfach nicht kompensieren. Gerade aus dem Rückraum fehlt uns dann die nötige Qualität", meinte Schmidt. Am nächsten Wochenende geht es zum amtierenden Niederrheinmeister Fortuna Düsseldorf, wo die HSV-Reserve vollkommen unbeschwert aufspielen kann. Die Punkte für den Klassenerhalt müssen die Gräfratherinnen definitiv woanders holen.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSV-Reserve fehlt offensiv die Durchschlagskraft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.