| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kampf um den Baseball-Thron beginnt

Lokalsport: Kampf um den Baseball-Thron beginnt
Daniel Sanchez fehlte 2014 nur auf dem Meisterfoto, in Haar könnte er komplett ausfallen. FOTO: Mike Hofmann
Solingen. Bei den München-Haar Disciples starten die Solingen Alligators in die Play-offs um die Deutsche Meisterschaft. Von Thomas Rademacher

Das Vorgeplänkel ist vorbei. Die Solingen Alligators haben in der Bundesliga-Nord nur drei Niederlagen kassiert, die Nordmeisterschaft aber trotzdem verpasst, weil die Bonn Capitals nur zwei Mal verloren haben. Doch all das ist ab morgen völlig unbedeutend, denn die Play-offs um die Deutsche Meisterschaft beginnen.

Die Solinger Baseballer treten in einer Best-of-Five-Serie (drei Siege zum Weiterkommen nötig) gegen die München-Haar Disciples an. Morgen (16 Uhr) und übermorgen (13 Uhr) muss der Deutsche Meister in München ran, am kommenden Wochenende finden maximal drei Heimspiele am Weyersberg statt.

"Wir sind das bessere Team", stellt Norman Eberhardt klar. Der Trainer der Solingen Alligators weiß: "Wir sind die Gejagten, die Mannschaft, die es in diesem Jahr zu schlagen gilt". Und das wird nicht einfach sein, zumal sich die Klingenstädter zuletzt erheblich steigerten. Auf den Punkt könnten die Solinger in allen Bereichen, also auf dem Wurfhügel, am Schlag und in der Felddefensive auf bestem Niveau ankommen, um einen weiteren Angriff auf den DM-Titel zu machen.

Sorge bereiten Eberhardt lediglich zwei Spieler. Enorbel Marquez Ramirez klagt immer noch über Knieprobleme. "Er hat das Training wieder aufgenommen, aber wenn er nicht schmerzfrei ist, wird er nicht seine beste Leistung zeigen können", meint der Coach über den Werfer. Während der gebürtige Kubaner voraussichtlich auf dem Mound stehen wird, ist der Einsatz von Daniel Sanchez noch völlig offen. Der spanische Short-Stop hat sich nach seinen Kurzeinsätzen in Hannover wieder schlechter gefühlt. Ein Bänderriss macht ihm noch zu schaffen. "Ich kann mir kaum vorstellen, dass er im Infield auf der Short-Stop-Position spielen kann", meint Eberhardt. "Ich vermute, dass wir ihn am Schlag einsetzen können."

Als Short-Stop würde dann Nils Hartkopf auf dem Feld stehen. "Klar hat Nils das zuletzt gut gemacht, aber Danny ist aus meiner Sicht der beste Spieler der Bundesliga auf dieser Position", sagt der Coach. Der Rest des Teams ist einsatzbereit und fit. Das gilt auch für beruflich stark eingespannte Spieler wie Sascha Brockmeyer oder Dominik Wulf.

Dass die Partien gegen die München-Haar Disciples kein Spaziergang sein werden, liegt auf der Hand. Die Bundesliga-Süd ist in der Breite stärker besetzt als der Norden, so dass die Disciples auch als Dritter wettbewerbsfähig sein werden. Dazu kommt, dass die Mannschaft den Alligators bereits im vergangenen Jahr beinahe ein Bein gestellt hätte. Die Solinger gewannen das Viertelfinale zwar in vier Spielen, waren in drei der vier Partien aber spielerisch schwächer. "Wir haben damals einfach nicht gut gespielt", erinnert sich Eberhardt.

Ein Blick auf die Statistiken dieser Saison verrät: Die Disciples spielen offensiv solide, haben aber nur in Spielertrainer Josh Petersen einen überragenden Mann. Gabriel Sandersius ist der beste Werfer der Mannschaft. Die Alligators sind auf dem Papier in nahezu allen Belangen stärker. Chris Mezger wird gegen Sandersius auf dem Wurfhügel antreten und leichter Favorit sein. Im ersten Duell startet für die Alligators André Hughes, dessen Play-off-Stärke bekannt ist. "Hoffentlich kann später im Spiel dann Enorbel ran", sagt der Trainer. "Fakt ist aber: Wenn wir unser bestes Level erreichen, schlägt uns Haar nicht. Darüber müssen die Jungs sich im Klaren sein."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kampf um den Baseball-Thron beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.