| 00.00 Uhr

Handball
Nachwuchs überzeugt bei Turnieren

Handball: Nachwuchs überzeugt bei Turnieren
Ordentlich zugepackt wurde beim Stadtwerke-Cup auch: Hier von der Deckung des BHC im Spiel gegen Bayer Dormagen. FOTO: Stephan Köhlen
Solingen. Sowohl der Bergische HC als auch der HSV Gräfrath hatten am Wochenende interessante Handballspiele in ihren Hallen. Von Lars Hepp

Das Wochenende stand ganz im Zeichen der Vorbereitungsturniere für die Jugendmannschaften. Sowohl die Handballer des Bergischen HC als auch die des HSV Gräfrath richteten Veranstaltungen aus.

Beim mittlerweile siebten Talentschmiede-Cup des HSV gab es allseits wieder nur zufriedene Gesichter. "Wir haben das Turnier diesmal ein wenig verkleinert, was aber genau richtig war", betonte Organisator und Jugendtrainer Stefan Bögel. Entgegen der Vorjahre gab es diesmal nur vier Altersklassen.

Im B-Jugendfeld schaffte der HSV den Einzug ins Finale. Hier musste man sich dem Nordrheinligisten TSV Bayer Dormagen mit 15:16 geschlagen geben. Im C-Jugendbereich entwickelte sich das mit Abstand interessante Wetteifern. Im entscheidenden Gruppenspiel trennten sich die Gastgeber 12:12-Unentschieden vom VfL Gummersbach, damit schaffte die Mannschaft aus dem Oberbergischen den Sprung ins Endspiel. Dort reichte es zu einem lockeren 18:8-Erfolg über Dormagen. "Wir haben in dieser Altersklasse viele tolle Spiele gesehen. Auch unser Team wusste zu überzeugen", so ein zufriedener Bögel.

Bei den Mädchen feierten die Gräfratherinnen in der B-Jugend den Titelgewinn. Die Mannschaft setzte sich im Finale gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen mit 6:5 durch. Hochklassig sei diese Begegnung laut Bögel vor allem aufgrund der hohen Temperaturen nicht gewesen, was aber zweitrangig war. Bei den C-Mädchen schaffte es etwas überraschend die zweite Mannschaft ins Endspiel. Hier setzte sich der VfL Gummersbach deutlich mit 11:4 durch.

Wieder einmal integriert in den Turnierplan war die Schiedsrichterausbildung des Bergischen Handballkreises. Schiedsrichterwart Knut Kolk konnte seinen Referees genügend Tipps und Einsatzzeiten verschaffen. "Das ist von allen Beteiligten hervorragend angenommen worden und sicherlich dauerhaft eine interessante Option", so Bögel weiter.

Beim Stadtwerke-Cup, welchen der Bergische HC in der Wittkulle ausrichtete, waren die jahrgangsjüngeren Mannschaften der A- und B-Jugend gefordert. Die A-Jugend von Trainer Markus Beu setzte sich mit vier Siegen deutlich durch. Der TSV GWD Minden II wurde mit 19:14 bezwungen, gegen den TSV Bayer Dormagen II (21:12) und den VfL Gummersbach II (18:11) reichte es ebenfalls zu zwei klaren Erfolgen.

Die B-Jugend wusste ebenfalls im gesamten Turnierverlauf zu überzeugen. Die Mannschaft von Trainer Christoph Rath gewann gegen den TSV Bayer Dormagen II mit 13:8, gegen den TuS 82 Opladen mit 19:7 und die SG Überruhr mit 18:9. Besonders Fabian Schmitz von der linken Außenbahn verdiente sich ein Sonderlob. "Wir waren die mit Abstand reifste Mannschaft, und die Jungs haben schon richtig gute Abläufe gespielt", zog Rath ein zufriedenstellendes Fazit. Insgesamt war man im BHC-Lager mit beiden Turnierfeldern und den Wettkämpfen sehr zufrieden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Nachwuchs überzeugt bei Turnieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.