| 00.00 Uhr

Faustball
Nur die OTV-Damen holen einen Sieg

Faustball: Nur die OTV-Damen holen einen Sieg
Christoph Groß und die SG ESV Wuppertal-West/Ohligser TV standen zum Auftakt der Zweitliga-Hallensaison auf verlorenem Posten. FOTO: Mak (Archiv)
Solingen. Zum Auftakt der Zweitliga-Hallensaison gehen die Faustball-Herren leer aus.

Mit einer veränderten Aufstellung startete der Frauen-Zweitligist Ohligser TV zum Auftakt in die Faustball-Hallensaison. Im niedersächsischen Diepenau begann erstmals im Meisterschaftsbetrieb Kaja Hutz im Angriff mit Ann Kristin Stöckler im Aufschlag. Dazu kamen Michaela Dominicus, Meike Hutz und Inga Maus im Zuspiel und in der Abwehr. Nach zwei erfolgreichen Turnierteilnahmen am Ende der Feldsaison in Widnau (Schweiz) und in Halden-Herbeck mit den jeweiligen Gesamtsiegen, hatte sich diese Formation herauskristallisiert. Lediglich Lea Maus wurde im Aufschlag durch Stöckler ersetzt.

In der Auftaktbegegnung war im Spiel gegen den gastgebenden MTV Diepenau nur der erste Satz umkämpft. Als dieser mit 12:10 zugunsten der Ohligserinnen gewonnen wurde, schien auch der Mut der Gastgeberinnen gebrochen zu sein. Mit jeweils 11:7 wurden die beiden Folgesätze zum 3:0-Erfolg gewonnen. In der zweiten Partie gegen den Feld-Bundesliga-Aufsteiger TV GH Brettorf gelang der Auftakt erneut mit dem 11:6-Satzgewinn. Doch dann entschied die bessere Abwehrarbeit beim Gegner die Partie. Brettorf gewann die nächsten drei Sätze mit 11:5, 11:6 und 11:7 zum 3:1-Erfolg. Bereits am Sonntag geht es nach Hannover zum zweiten Spieltag gegen den TV Voerde und den TK Hannover.

Weniger erfolgreich als die ein Mal siegreichen Damen waren die Herren der Spielgemeinschaft ESV Wuppertal-West/Ohligser TV. Sie unterlagen zum Auftakt der Zweiten Bundesliga in Diepenau gegen den MTV mit 1:3 (11:7, 6:11, 8:11, 9:11) und gegen den Mitaufsteiger MTV Vorsfelde mit 0:3 (4:11, 6:11, 5:11). Die Angreifer der Gegner mit Tim Kellermann (Diepenau) und Martin Teuner (Vorsfelde) waren an diesem Tag einfach eine Klasse für sich, so dass sich der OTV nur selten in Szene setzen konnte. Am Samstag kommt es um 15 Uhr zur Heimpremiere: In der OTV-Halle stellen sich der Leichlinger TV und der Feld-Bundesligist TV Voerde vor.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Faustball: Nur die OTV-Damen holen einen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.