| 00.00 Uhr

Sportschießen
Ohligser SGem scheitert am späteren Sieger

Solingen. Beim internationalen Multifind Turnier, zu dem der SV de Grensstreek anlässlich des Jubiläums seines 25-jährigen Bestehens eingeladen hatte, hat die Ohligser Schützengemeinschaft mit dem dritten Platz überrascht. Die Sportschützen setzten sich im "kleinen Finale" (zehn Schuss) gegen den SV Deiringsen mit 507,1:503 Ringen durch. Jens und Lars Bernhard, Bastian und Katja Blos sowie Alexander Kobert hatten in der Vorrunde noch Startschwierigkeiten und mussten sich mit Rang sechs von acht Mannschaften begnügen.

Im Viertelfinale (20 Schuss) gab es aber eine Steigerung, das niederländische Team Reflex Shooting wurde mit 1016,3:1002 bezwungen. Im Halbfinale (zehn Schuss) war aber gegen den späteren Turniersieger Endstation: Gegen den niederländischen Nationalkader, in dem unter anderem Peter Hellenbrand (Olympiafünfter in London 2012), Manon Smeets (Vierte der Junioren-EM) sowie die Weltcup-Schützen Jelle Wind und Pea Smeets standen, hatten die Ohligser keine Chance und verloren mit 503,1:507,1.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Ohligser SGem scheitert am späteren Sieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.