| 00.00 Uhr

Turnen
OTV-Turnerinnen vor dem Klassenerhalt

Turnen: OTV-Turnerinnen vor dem Klassenerhalt
Ganz ernst mochten die Turnerinnen des OTV auf diesem Bild nicht gucken – so wurde es ein Hingucker. FOTO: privat
Solingen. Bei ihrem Heimwettkampf werden die Ohligserinnen Fünfte. Die Landesliga können sie am 11. September halten. Von Hartmut Maus

Als Gastgeber in der Turnhalle des Schulzentrums Vogelsang ging es für das Landesliga-Turnteam des Ohligser TV beim zweiten Wettkampf darum, an das respektable Ergebnis des ersten Wettkampfes anzuknüpfen. Startgerät war dieses Mal der Zitterbalken. Fazit: Alle vier Turnerinnen blieben auf dem Gerät. Loreen Kocjan zeigte ebenso wie Marlene Bergheim und Jasmin Sahler den schwierigen Durchschlag-sprung. Dazu ergänzte Sina Hennig mit ihrer fehlerfreien Übung das gute Ergebnis.

Auch beim nachfolgenden Bodenturnen konnten die Leistungen des letzten Wettkampfs bestätigt werden. Startturnerin Jasmin Sahler zeigte schöne Sprünge. Ann Jacqueline Schubert stand erneut die Doppeldrehung. Kyra Ringwelski und Marlene Bergheim lieferten eine fehlerfreie Kür ab. Dann folgte der Sprungtisch. Auch hier konnten die Mädchen das Ergebnis halten. Als generell drittbestes Mannschaftsergebnis zeigten Jasmin Sahler und Leandra Hauck erstmalig einen höherwertigen Überschlagsprung mit Drehung. Antonia Wunschelmeier unterstützte erstmalig nach ihrer schweren Verletzung im Januar das Team und zeigte einen guten Sprung. Marlene Bergheim rundete das Ergebnis mit einem schwierigen Drehsprung ab.

Der Stufenbarren, der im ersten Wettkampf große Probleme bereitet hatte, wurde dieses Mal von allen vier Starterinnen mit unfallfreien Übungen geturnt. Ann Jacqueline Schubert steuerte dabei das beste Ergebnis für die Mannschaft bei. Auch Kyra Ringwelski, Leandra Hauck und Marlene Bergheim zeigten, dass die Schwerpunktsetzung im Training richtig war. Nach einem gut organisierten und strukturierten Wettkampf, für die der ausrichtende OTV um Trainerin Karen Grimm ein dickes Lob der Gastmannschaften erhielt, gab es bei der Siegerehrung erneut eine Urkunde mit dem fünften Platz für die Ohligser Mädchen. Der vierte Platz lag mit weniger als 0,5 Punkten in Schlagdistanz, was beim Turnen nicht viel bedeutet. Das Ziel Klassenerhalt ist damit in greifbare Nähe gerückt. Beim letzten Wettkampf nach der Sommerpause kann dieser am 11. September in Köln erreicht werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Turnen: OTV-Turnerinnen vor dem Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.