| 00.00 Uhr

Handball
OTV- und STB-Reserve sind an der Bezirksliga-Spitze

Solingen. HC Wermelskirchen II - VfL Solingen 30:25 (12:12). Bis zum 19:18 (48. Minute) hielten die Gäste aus Solingen mit. In der Schlussphase lief beim Handball-Bezirksligisten VfL aber nicht mehr viel zusammen, und die Wermelskirchener Reserve fuhr die beiden Punkte ein. "Wir haben leider nur eine durchschnittliche Leistung abgeliefert. Damit ein Spiel zu gewinnen, ist dann schon schwer", sagte Pressesprecher Frank Schmukat. Einziger Lichtblick war Torhüter Alessandro Costantino, der mit etlichen Paraden dafür verantwortlich war, dass die Solinger überhaupt so lange mithalten konnten.

Solinger TB II - HG Remscheid II 24:17 (13:7). Mit Spielern aus der ersten Mannschaft und A-Jugend verstärkt feierte die Turnerbund-Reserve den zweiten Sieg im zweiten Auftritt. "Damit haben wir unsere Mission erfüllt", freute sich Heino Kirchhoff, der zusammen mit Co-Trainer Sendi Cestnik ein letztes Mal auf der Bank saß. Ab dieser Woche wird der aus dem Urlaub zurückgekommene Tobias Mutter die Übungseinheiten wieder übernehmen. Mit einer überraschenden 4:2-Deckungsvariante sorgten die Hausherren für große Probleme beim Gegner, die schnelle 7:2-Führung wurde bis zum Seitenwechsel sogar noch ausgebaut. "Da war die Partie dann schon entschieden", betonte der frühere Bundesliga-Trainer Kirchhoff.

HSG Rade./Herbeck II - Ohligser TV II 21:24 (11:12). Mit dem zweiten Sieg in Folge hat sich die Ohligser Reserve gleich vorne in der Tabelle einsortiert. Beim letztjährigen Tabellenvierten stand die Mannschaft aber vor einer hohen Hürde. "Wir sind in Halbzeit eins auch bei einigen Schwierigkeiten nicht nervös geworden. Das spricht für die Routine in der Truppe", sagte Torhüter Markus Neubert, der mit unzähligen Paraden zum Sieggaranten avancierte. Robin Donner aus dem Rückraum war mit acht Toren ein absoluter Aktivposten und von der HSG-Deckung nie in den Griff zu bekommen.

Bergischer HC IV - TV Haan II 25:23 (11:10). Einen Pflichtsieg feierte der BHC IV, der zu Hause den direkten Konkurrenten aus Haan nach hartem Kampf in die Schranken wies. "Wir haben den Gegner leider durch eigene Fehler sehr lange im Spiel gehalten. In der Schlussphase haben wir uns aber vollkommen verdient durchgesetzt", meinte Linksaußen Tim Jordan, der einen Treffer zum ersten Saisonsieg beisteuerte.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: OTV- und STB-Reserve sind an der Bezirksliga-Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.