| 00.00 Uhr

Schwimmen
SC Solingen verweist OTV in Haan auf Platz zwei

Solingen. Mit 45 Startern war der SC Solingen beim Walter-Uellendahl-Gedächtnisschwimmen in Haan dabei, die Ausbeute konnte sich mit 77 Medaillen sehen lassen. Beste SC-Aktive war Simone Hoeland (Jahrgang 2003), die über 100 Meter Lagen und 100 m Rücken Gold in ihrem Jahrgang gewann und mit ihrer Zeit auf der Rücken-Distanz sogar die Schnellste der gesamten Veranstaltung war. Drei Goldmedaillen sicherte sich Leonie Klepping (2008), Doppelsiege gab es für Cheyenne Aylin Kurth (2005), Maja Meyer (2004), Lisa Johanna Sahm (2001) und Louis Völmel (2007).

In der Mannschaftswertung waren die SC-Damen zudem deutlich überlegen: Über 4 x 50 m Lagen und 4 x 50 m Freistil sicherte sich die erste Mannschaft jeweils Gold, die zweite jeweils Bronze. Dazwischen sortierte sich der Ohligser TV ein, der mit 19 Aktiven in Haan dabei war. Diese kamen auf 38 Medaillen, 20 Mal war es eine goldene. Erfolgreichster Schwimmer des OTV war Jan Felix Krug (2005) mit sechs Mal Edelmetall bei ebensovielen Starts, darunter war er gleich vier Mal siegreich.

Namen + Zahlen

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: SC Solingen verweist OTV in Haan auf Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.