| 00.00 Uhr

Handball
Schlusslicht HSV II muss sich nun Gedanken machen

Solingen. TV Borken - HSV Gräfrath II (Frauen) 25:20 (10:11). Nach der fünften Niederlage im fünften Spiel sind die Handballerinnen des HSV II auf den letzten Tabellenplatz der Oberliga abgerutscht. Auch beim Aufsteiger in Borken gab es für die Mannschaft von Trainer Ernie Meyer nichts zu holen. "Dabei haben wir bis in die Schlussphase super mitgehalten und hätten im Idealfall auch punkten können", berichtete der Coach. Beim Stand von 20:19 sahen nacheinander Franziska Penz und Mie Isaksen eine Zeitstrafe.

In doppelter Unterzahl mussten die Gäste die Begegnung zu Ende bringen. "Und da hatten wir dann einfach keine Chance mehr", betonte Meyer. Penz war mit acht Toren zwar die herausragende Spielerin beim HSV II, insgesamt kam aus dem Rückraum aber viel zu wenig. In der nun zweiwöchigen Herbstpause müsse man sich laut Meyer in aller Ruhe Gedanken machen, wie die Truppe wieder auf Kurs zu bringen sei.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Schlusslicht HSV II muss sich nun Gedanken machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.