| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sebastian Hinze zeigt sich "sehr zufrieden"

Kurz nach 21 Uhr am Samstagabend übernahm dann doch noch der kleine BHC-Fanblock im hinteren linken Eck der die Lautstärke-Hoheit in der s.Oliver-Arena. Während das Würzburger Publikum mit der knappen Niederlage haderte, feierten BHC-Spieler und -Fans minutenlang zusammen den zehnten Saisonsieg.

Auch die erfahrenen BHC-Profis standen nach dem Abpfiff noch deutlich unter dem Eindruck des Hexenkessels, der zeitweise gewaltigen Lärm erzeugt hatte. "Wenn wir die starke Phase um die 55. Minute herum nicht hinkriegen, verlieren wir wahrscheinlich sogar", erklärte Löwen-Kapitän Kristian Nippes, der mit der Leistung seines Teams trotz der schwächeren Phasen zufrieden war: "Eine starke Mannschaft wie Rimpar mit so einem Publikum im Rücken über 60 Minuten zu kontrollieren, ist utopisch." Arnor Gunnarsson, mit sieben Toren erneut bester BHC-Schütze, fand die Atmosphäre sogar inspirierend: "Eine tolle Stimmung, genau das mag ich am Handball. Wir haben gewonnen, weil wir nach der Pause cleverer waren als Rimpar."

Diese Cleverness hatte Viktor Szilagyi als Sportlicher Leiter des BHC vor der Pause noch vermisst. "Mit der guten Abwehr und dem starken Torwart müssen wir eigentlich drei, vier Tore Vorsprung mit in die Pause nehmen", analysierte der 39-Jährige. Die starke Schlussphase beeindruckte aber auch ihn: "Als das Spiel auf der Kippe steht, sind wir ungeheuer diszipliniert, und alle Spieler treffen gute Entscheidungen."

Nicht nur mit den drei verworfenen Siebenmetern haderte hingegen Rimpars Trainer Matthias Obinger. "Ein Punkt war heute drin, es haben nur ein paar Kleinigkeiten gefehlt", sagte Obinger, der seinem Team in Sachen Abwehr, Rückzug und Disziplin "eine der besten Saisonleistungen" attestierte, dem BHC aber die entscheidend größere Cleverness zugestand. Kollege Sebastian Hinze: "Sie haben uns bei zwei Kontertoren gehalten, das hat bisher noch keiner geschafft. Ich bin sehr zufrieden mit dem, was wir in dieser Woche geleistet haben."

(ma)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sebastian Hinze zeigt sich "sehr zufrieden"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.