| 00.00 Uhr

Lokalsport
Solingen Volleys sorgen für Beach-Flair

Lokalsport: Solingen Volleys sorgen für Beach-Flair
Die Solingen Volleys veranstalteten im Ittertal den 5. Stadtwerke Solingen Sponsors-Cup. FOTO: Martin Kempner
Solingen. Beim 5. Stadtwerke Solingen-Sponsors-Cup im Ittertal haben Profis und Hobby-Beachvolleyballer ihren Spaß. Von Sonja Bick

Auf dem Hauptfeld der Beachanlage im Ittertal hechten Daniel Wernitz, Dirk Pietzonka, Lennart Bevers und Co. den Bällen hinterher. Die Volleyballer des Solinger Erstligisten sind topfit, sie trainieren mehrmals wöchentlich im Sand und starten an den Wochenenden deutschlandweit auf Turnieren. Auf den drei Feldern gleich nebenan geht es bei den Teilnehmern des 5. Stadtwerke Solingen-Sponsors-Cups aber nicht minder engagiert zur Sache. Gejubelt wird bei den Spielern des Ingenieurbüros Sommer, die gerade den Matchball zum 15:12 im dritten Satz gegen das Team Schmitz Horn Treber verwandelt und so den ersten Sieg im ersten Spiel eingefahren haben.

"Wir machen hier aber aus Spaß mit. Alle können nur ein bisschen Volleyball spielen", sagt Markus Sommer - um zu hohe Erwartungen gleich im Keim zu ersticken. "Vor allem wollen wir die wunderschöne Location genießen." Dass das Wetter dann auch noch strahlenden Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen zu bieten hat, rundet den sportlichen Betriebsausflug perfekt ab. Drei Frauen und vier Männer gehören zur Mannschaft des Ingenieurbüros. Alle wechseln sich auf dem Feld ab. Am Ende landen sie auf dem siebten Platz.

Nach einem Warm-up und einer kleinen Trainingseinheit mit den Volleys-Spielern ging es für die acht Mannschaften um Punkte. Gespielt wurde vier gegen vier in gemischten Teams, wobei immer mindestens eine Frau im Sand sein musste. Volleys-Jugendkoordinator Patrick Ladermann (bei den Supporters) war ebenso dabei wie Nachwuchstalent Paul Habedank. Er ging im Team der Beach-Academy mit drei Mädels an den Start. Mit Erfolg, denn es sprang der Turniersieg heraus - vor den Ittertalern und den SWS.

Neben zahlreichen Sponsoren, Vereinsmitgliedern und Hobby-Volleyballern war fast die gesamte Meistermannschaft der Volleys ins Ittertal gekommen. Während Huib den Boer und Thomas Güßgen eher selten im Sand aktiv sind und so ordentlich ins Schwitzen kamen, musste Christian Gosmann - wie nahezu die gesamte Saison über - von der Bank aus zuschauen. "Meine Schulter ist aber wieder in Ordnung. Ich mache Physio und Krafttraining. Mein Ziel ist es, zur Vorbereitung topfit zu sein", sagte der 23-Jährige, der vor ein paar Monaten operiert worden war. "Es ist toll, dass zehn von 14 ,Meister-Prolleys' hier sind. Es hat sich eine tolle Einheit gebildet, die Identifikation mit den Volleys nimmt immer mehr zu", sagte Manager Helmut Weissenbach, der das Turnier als Dankeschön für Helfer und Sponsoren sowie zum besseren Kennenlernen veranstaltet. "Auch wenn sich alles gerade Richtung Erste Bundesliga bewegt, ist uns das Beachflair auch unheimlich wichtig." Und ein besonderes Lob hatte er für Thomas Czeckay parat, der die Freizeitbetriebe Ittertal leitet: "Er ist ein perfekter Gastgeber und Turnierleiter."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Solingen Volleys sorgen für Beach-Flair


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.