| 00.00 Uhr

Tennis
Solinger TC geht schon in den Einzeln baden

Tennis: Solinger TC geht schon in den Einzeln baden
Gero Kretschmer konnte die Pleite nicht verhindern. FOTO: Köhlen
Solingen. TC Iserlohn - Solinger TC 7:2. Früh zeichnete es sich ab, dass Tennis-Zweitligist Solinger TC auch in Iserlohn nicht seinen ersten Saisonsieg in der 2. Bundesliga-Nord feiern würde. Das Team von Trainer Karsten Saniter kam erstmals schon in den Einzeln gewaltig unter die Räder. Das war allerdings einkalkuliert. Denn der Verein trat ohne seine Spitzenspieler Maverick Banes und Nick van der Meer an.

"Wir wollten uns die Einsätze einfach sparen, weil wir davon ausgegangen sind, dass Iserlohn ganz stark antreten würde", sagte Saniter. Der Coach behielt recht. Auch mit Banes und van der Meer hätte die Truppe wohl verloren. Ohne die Beiden hatte sie jedoch überhaupt keine Chance. Gero Kretschmer hielt sein Match zwar eng, verlor aber doch 3:6 und 4:6 gegen Jan Mertl. Nico Mertens, Patrick Elias, Marko Tesanovic und Till Wegner unterlagen relativ klar. Karlson Wegner war der Einzige, der im Einzel einen Satzgewinn verbuchte. Er gewann den ersten Durchgang gegen Tim Beutler mit 6:3, verlor den zweiten mit 1:6 und den abschließenden Champions-Tiebreak nur knapp mit 7:10.

Das 0:6 bedeutete den vorzeitigen Sieg für Iserlohn und die Gewissheit für die Widderter, weiterhin ohne Punkt am Tabellenende zu stehen. Im Doppel schlugen sich die Solinger achtbar. Kretschmer unterlag mit Till Wegner im Champions-Tiebreak, während Tesanovic mit Elias in zwei Sätzen gewann und Mertens gemeinsam mit Karslon Wegner mit 13:11 im entscheidenden Durchgang siegreich blieb. Am kommenden Wochenende hat der STC seine letzte Chance. Wenn dann keine Siege folgen, ist der Abstieg besiegelt.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Solinger TC geht schon in den Einzeln baden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.