| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spitzenspiel in der Kreisliga B: VfB II empfängt den Zweiten OFC

Solingen. Die bisherige Saison-Bilanz der beiden Kontrahenten um den Aufstieg könnte nicht beeindruckender sein. Neun Siege in neun Spielen hat der OFC Solingen eingefahren. Den 27 Punkten des aktuellen Tabellenführers in der Kreisliga B (Gruppe 2) steht ein Torverhältnis von 43:10 gegenüber. Am kommenden Sonntag werden die vom Gespann Uwe Frantz und Andreas Vollmer trainierten Ohligser zu Gast bei der Reserve des VfB Solingen sein. Die hatte in der vergangenen Saison nur knapp den Aufstieg in die Kreisliga A verpasst. Im Relegationsspiel der Tabellenzweiten der beiden Kreisliga B-Gruppen musste der VfB nach einer 1:5-Niederlage dem SSV Berghausen II den Vortritt lassen. Von Michael Tesch

In dieser Saison will die Elf von Trainer Daniel Redmer den Sprung in die Kreisliga A aber endlich schaffen - und der Saisonstart lief für die VfB-Reserve ähnlich perfekt, wie für den OFC. Nach acht Siegen in acht Spielen und einem Torverhältnis von 44:15 stehen die Baverter auf dem zweiten Rang der Tabelle. Und wie der VfB II, der am vergangenen Sonntag mit 3:2 gegen den VfB Langenfeld erfolgreich war, haben auch die Ohligser die Generalprobe zum Spitzenspiel siegreich gestaltet. Mit 1:0 gewann der OFC bei Inter Monheim. Eine Vorentscheidung in Sachen Aufstieg wird am Sonntag (Anpfiff: 13 Uhr) allerdings nicht fallen. Denn in Lauerstellung liegen bereits die beiden Verfolger, die auf einen Ausrutscher der beiden Top-Teams der Liga lauern: der TSV Aufderhöhe II (3. Rang/22 Punkte/30:16 Tore) und der 1. FC Monheim III (4./21/31:13). Bereits abgeschlagen liegt die dritte Mannschaft der Sportfreunde Baumberg auf dem fünften Tabellenplatz - mit einem Abstand zum Ersten OFC von bereits zwölf Zählern.

Spannung verspricht auch der Aufstiegskampf Paralellgruppe zwei. Als einzige Mannschaft noch ungeschlagen ist hier der BV Berg. Neukirchen, der die Tabelle mit 22 Punkten anführt. Gefolgt vom punktgleichen Sportring Solingen 80/95, der allerdings bereits ein Spiel mehr als der Tabellenführer absolviert hat. Dritter ist aktuell der SV Canlarspor (18), Vierter die Reserve der SG Vatanspor (15).

Übrigens haben die Tabellenzweiten der beiden Gruppen noch eine Chance auf den Aufstieg. Wie in der vergangenen Saison wird der dritte Aufsteiger in die Kreisliga A wieder in einem Relegationsspiel ermittelt. Sogar ein weiterer Aufsteiger ist möglich - allerdings nur, wenn aus der Bezirksliga kein Team in die Solinger Kreisliga A herunter muss. Dann wird es nämlich drei Absteiger aus der Kreisliga A geben und vier Teams aus den B-Gruppen werden aufsteigen.

Mit dem Abpfiff des Spitzenspiels zwischen dem VfB II und dem OFC am kommenden Sonntag ist der Sporttag am Bavert noch nicht zu Ende. Denn anschließend kommt es zum Stadtderby in der Fußball-Bezirksliga zwischen der Ersten des VfB und dem Aufsteiger SV DITIB.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spitzenspiel in der Kreisliga B: VfB II empfängt den Zweiten OFC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.