| 00.00 Uhr

Tennis
STC-Damen trotzen den Verletzungen

Tennis: STC-Damen trotzen den Verletzungen
Denise Hartmann gewann im Champions Tiebreak. FOTO: Köhlen
Solingen. Beim MTV Kahlenberg siegen die Tennisspielerinnen mit 6:3.

Die Damen des Solinger TC haben den zweiten Platz in der ersten Verbandsliga verteidigt: Beim MTV Kahlenberg setzten sie sich mit 6:3 (4:2) durch - und das, obwohl sich gleich zwei Spielerinnen verletzten. Katharina Jacob rutschte bei 5:0-Führung im ersten Satz auf der nassen Asche aus und prellte sich Rücken- und Beckenkamm, Anika Kurt zog sich ebenfalls im ersten Satz eine Verletzung im rechten Oberarm zu, die mindestens eine Zerrung, eventuell gar ein Muskelfaserriss ist. Beide spielten ihre Matches zwar zu Ende, Jacob gewann auch noch, doch an einen Einsatz in den Doppeln war nicht zu denken. Und da der Gegner den Widderterinnen ein 2:1 in den Doppeln anbot, nahmen die Solingerinnen an.

Jacob war sich sicher: "Durch die Verletzung von Anika war es eine doofe Niederlage - ansonsten hätte sie sicher gewonnen." Machte in der Endabrechnung aber nichts, weil unter anderem Denise Hartmann ihr Spiel noch umbog: Nach dem Verlust des ersten Satzes gewann sie schließlich im Champions Tiebreak. "Sie ist schlecht in die Partie gekommen, weil es vorher eine lange Regenpause gab, aber am Ende hat sie souverän gewonnen", schilderte Jacob. Die Sportliche Leiterin freute sich, dass der STC Rang zwei halten konnte und sagte mit Blick auf die Konkurrenz: "Dinslaken hat erwartungsgemäß gegen Bredeney verloren. Jetzt müssen wir nur das letzte Spiel gewinnen, um Zweiter zu bleiben."

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: STC-Damen trotzen den Verletzungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.