| 00.00 Uhr

Tennis
STC-Damen verteilen Nikoläuse

Solingen. Am Widdert geht es gegen Dinslaken, die Tennis-Herren fahren nach Gladbach.

Gladbacher HTC - Solinger TC (Herren, heute, 14 Uhr). In der Niederrheinliga haben die STC-Herren zum Auftakt ordentlich Haue bekommen: Mit 0:6 unterlagen sie zu Hause dem TC Blau-Weiß Neuss. Von seiner eigentlichen Bestbesetzung war Trainer Karsten Saniter dabei aber auch meilenweit entfernt, so dass er als positive Erkenntnis aus der Klatsche zog, dass die jungen Spieler wie Karlson und Till Wegner trotz ihrer Zwei-Satz-Niederlagen fantastisch gespielt hätten.

Nun wird es heute in Mönchengladbach sicher nicht einfacher für den STC. Die Gastgeber spielten zum Saisonstart 3:3 gegen den TC Bredeney und sind heute gegen das punktlose Schlusslicht Favorit.

Solinger TC - RW Dinslaken (Damen, heute, 15 Uhr, Widdert). Ein Besuch bei den Widderterinnen macht heute in jedem Fall Freude: "Alle kriegen Schokoladen-Nikoläuse", wirbt Katharina Jacob. Die spielende Sportliche Leiterin will die Zuschauer aber nicht nur mit Leckereien, sondern auch mit einem Erfolg erfreuen. "Der zweite Sieg ist angestrebt", betont sie, nachdem das 5:1 des Aufsteigers beim Odenkirchener TC in der Vorwoche den perfekten Start in die 2. Verbandsliga markiert hatte. "Wir sind diesmal ähnlich favorisiert", meint Jacob. "Dinslaken hat das erste Spiel 0:6 verloren gegen Düsseldorf. Da sind sie zwar ohne ihre Spielerinnen eins bis drei angetreten, und gegen uns wird wohl die Nummer zwei dabei sein, aber selbst wenn die komplett spielen würden, wären wir Favorit." Beim STC soll es dieselbe Formation richten wie in der Vorwoche.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: STC-Damen verteilen Nikoläuse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.