| 00.00 Uhr

Lokalsport
STC kassiert zwei Niederlagen

Lokalsport: STC kassiert zwei Niederlagen
Niklas Niemczyk durfte am Wochenende nur ein Mal jubeln: An der Seite von Adi Pratama gewann der STCler das erste Herren-Doppel im Heimspiel gegen Langenfeld. Insgesamt gab es für die Solinger aber zwei Niederlagen. FOTO: Martin Kempner
Solingen. In den Top-Spielen der 2. Bundesliga sind die Badmintonspieler gegen Emsdetten und Langenfeld machtlos. Von Hartmut Maus

Dass es ein schwerer Gang werden würde, war von vorneherein klar. Und am Ende war es dann auch die Ernüchterung, außer Anerkennung an diesem Wochenende nichts mitgenommen zu haben. Der Badminton-Zweitligist STC Blau-Weiß, vor dem Spieltag noch Tabellenzweiter, holte aus den Spitzenspielen beim TV Emsdetten und gegen den FC Langenfeld nichts Zählbares. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto steht der STC nunmehr nach der Hinrunde auf dem vierten Platz des Achterfeldes. "Trotz der Niederlagen können wir mit der Hinrunde zufrieden sein. Wir hatten vor dem Wochenende schon wichtige Punkte auf der Habenseite", zeigte sich Mannschaftssprecher Niklas Niemczyk vor dem Hintergrund des Saisonziels gefasst. Denn der Klassenerhalt steht für die junge Mannschaft weiterhin ganz oben auf dem Wunschzettel.

In Emsdetten, das nunmehr auf Rang zwei logiert, konnte lediglich Sonia Olariu auf STC-Seite jubeln. Sie siegte im Einzel gegen die Nationalspielerin Inken Wienefeld mit 16:21, 21:8, 21:18. In einem hochklassigen Spitzeneinzel unterlag der STCler Adi Pratama dem Finnen Kalle Koljonen in drei Sätzen. Das gleiche Schicksal ereilte Olariu/Laura Ufermann im Damen-Doppel gegen Wienefeld/Linda Efler. Zu allem Überfluss musste Ufermann im Mixed verletzt aufgeben. So kam es zur 1:7-Auswärtsniederlage.

Tags darauf präsentierte sich der STC im Lokalderby gegen den letztjährigen Zweitliga-Meister FC Langenfeld zwar ohne Ufermann, aber keineswegs unterwürfig. Nach den beiden Auftaktdoppeln stand es zwischenzeitlich 1:1. Pratama/Niemczyk hatten sich gegen Przemyslaw Wacha/Sven Eric Kastens mit 21:16, 15:21, 21:18 knapp durchgesetzt. Genauso knapp verlor die Damenkombination Olariu/Jessica Röthel in drei Durchgängen gegen Fabienne Köhler/Karoline Hoim. Danach gewann dann nur noch Pratama im Spitzeneinzel gegen den Belgier Maxime Moreels mit 14:21, 21:17, 21:13. Am Ende stand mit dem 2:6 die zweite Saisonniederlage. Am 20. Dezember startet die Rückrunde mit der Partie gegen den 1. BC Wipperfeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: STC kassiert zwei Niederlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.