| 00.00 Uhr

Baseball
Steinbergs Ausfall rückt Weidemann in den Fokus

Solingen. Die Solingen Alligators bestreiten am Wochenende zwei Testspiele in Rotterdam und Amsterdam. Von Thomas Rademacher

Norman Eberhardt hadert, wenn er über die Aufstellung seiner Alligators in Amsterdam spricht. Der Coach möchte beim niederländischen Vizemeister einen guten Eindruck hinterlassen: "Meine Trainerkollegen beneiden mich um unsere Vorbereitungsmatches in Amsterdam und Rotterdam. Wir vertreten dort als Deutscher Meister auch die Bundesliga." Doch der Kader, mit dem die Solinger heute früh für die beiden Duelle (heute und morgen, jeweils 14 Uhr) in die Niederlande aufbrechen, lässt vermuten, dass die Alligators einen schweren Stand haben werden.

Neben Chris Mezger und Tanner Leighton, die erst kurz vor Saisonbeginn in der Klingenstadt ankommen, fehlen Enorbel Marquez Ramirez (Handverletzung), Justin Ballmann (Zerrung), Markus Stryczek und Oskar Matzpreiksch (Schule), sowie Sascha Brockmeyer (Beruf). Außerdem fällt Julian Steinberg langfristig aufgrund einer Knieverletzung aus. Als Werfer auf gutem Bundesliga-Niveau sind nur André Hughes, Nils Hartkopf und Dominik Wulf dabei. "Das wird schwer, damit über 18 Durchgänge zu kommen", erklärt Eberhardt. "Deshalb habe ich noch Patrick Klinkenberg aus der Reserve mitgenommen, und außerdem hilft Sebastian Bernards aus." Auf keinen Fall wollen die Solinger in Amsterdam ihr Gesicht verlieren, indem sie nicht in der Lage sind, einigermaßen Gegenwehr zu leisten. "Ich hoffe, die Jungs sind sich darüber im Klaren." Besonderer Fokus liegt ab heute auf Joe Weidemann. Er ist derzeit einziger Catcher der Mannschaft, und Eberhardt wird mit dem auf Top-Niveau noch unerfahrenen Spieler auch in die Saison gehen. Grund für die Maßnahme ist der vier- bis achtwöchige Ausfall von Julian Steinberg. Der Etat-Catcher hat eine durch Zysten bedingte Entzündung im Knie und muss Ende des Monats in Köln operiert werden. "Sollte sich dabei herausstellen, dass der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen ist, wird die Heilungsphase eher länger dauern", weiß Eberhardt. An ein Karriereende denkt Steinberg aber wohl noch nicht. Er möchte in jedem Fall bis zum Europapokal Anfang Juli wieder fit sein. Bis dahin setzt der Trainer sein ganzes Vertrauen in Joe Weidemann: "Er bekommt nun die große Chance, sich zu beweisen." Auf der defensiven Schlüsselposition ist neben einem guten Verständnis für die eigenen Werfer ein guter Arm gefragt, um den Gegner daran zu hindern, die zweite Base zu stehlen. "Ich bin gespannt, wie er sich entwickelt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baseball: Steinbergs Ausfall rückt Weidemann in den Fokus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.