| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Eintracht fand in Essen nicht ins Spiel

Solingen. SGS Essen III - SV Eintracht 4:1 (2:0). Hervorragend starteten die Fußballerinnen des SV Eintracht ihre Niederrheinliga-Partie bei der SGS Essen III. "Wir haben gut gepresst und uns vorne erste Chancen herausgespielt", erzählte Achim Nohlen. Doch dann geschah, wofür der Trainer auch lange nach dem Ende des Begegnung keinerlei Erklärung fand. "Plötzlich ging bei uns gar nichts mehr. Wir haben Fehler produziert und die Gastgeberinnen dadurch zum Toreschießen eingeladen", monierte der Trainer, der die sportliche Welt nicht mehr verstand. Mit 0:2 ging es in die Pause. "Essen war nicht stark, aber alle Tore resultierten aus katastrophalen Fehlern von uns", erklärte Nohlen. Zwar hatte der Trainer aufgrund von Ausfällen sein Team umstellen müssen, aber das wollte er nicht als Entschuldigung für den schwachen Auftritt gelten lassen. "Ich hab alles versucht, habe gewechselt, umgestellt, aber egal, was ich gemacht habe, die Mannschaft hat nicht mehr ins Spiel zurückgefunden." Den Ehrentreffer erzielte Julia Nowack (74. Minute) - zum 1:4.

SV Eintracht: Kimpenhaus - Sadzenica, Rohrbach-Kerl, Weide, Barnat (46. Derikartz), Gröne (74. Domnick), Nowack, Mandir, Heidrich, Flor, Kalasic (46. Albrecht).

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Eintracht fand in Essen nicht ins Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.