| 00.00 Uhr

Ehrung Solingen Sport 2015/16
Szilágyi hat nun seine Trophäe erhalten

Ehrung Solingen Sport 2015/16: Szilágyi hat nun seine Trophäe erhalten
FOTO: Martin Kempner
Solingen. Bei der Ehrung unserer Zeitung hatte Max Weiß den Sportler der Saison, seinen Mittelmann beim Handball-Bundesligisten Bergischer HC, Viktor Szilágyi, würdig am Mikrofon vertreten. Die Auszeichnung selber durfte der Kreisläufer, der seine Karriere mit 27 Jahren beendet hat, natürlich nicht mitnehmen. "Du darfst es nicht anfassen, weil es nicht deins ist", hatte Morgenpost-Redaktionsleiter Guido Radtke Weiß unmissverständlich, aber grinsend erklärt.

Gestern Abend wechselte die Trophäe dann von Morgenpost-Sportchef Georg Amend (rechts im Bild) in die richtigen Hände: Szilágyi, der seinen Urlaub in Portugal verbracht hatte und nun seine ersten Arbeitstage als Sportlicher Leiter des BHC hinter sich hat, freute sich: "Das macht einen natürlich, wie im letzten Jahr, sehr, sehr stolz", sagte der Titelverteidiger in dieser Kategorie. "Gerade jetzt zum Karriereende tut das sehr gut. Es ist eine persönliche Auszeichnung, aber auch immer stellvertretend für die ganze Mannschaft. Ich glaube, das spiegelt die Saison wider, die wir hatten, mit meinen Aufs und Abs, aber am Ende steht die beste Platzierung der Vereinsgeschichte."

Da neben ihm und Oliver Gies von den Solingen Volleys in Torwart Björgvin Gustavsson ein weiterer BHC-Akteur als Sportler der Saison nominiert worden war, und Sebastian Hinze bei den Trainern, fand Szilágyi: "Das ist schön. Da sieht man, dass die Leistung vom BHC insgesamt honoriert wird. Es war wichtig, dass der Verein die Ruhe bewahrt hat. Im Januar haben wir die richtigen Schlüsse gezogen und knallhart angesprochen. Wir haben aber nicht nur gesprochen, sondern das auch umgesetzt. Dafür sind wir belohnt worden."

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ehrung Solingen Sport 2015/16: Szilágyi hat nun seine Trophäe erhalten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.