| 00.00 Uhr

Fechten
Treudt-Gösser beendet WM auf Rang acht

Fechten: Treudt-Gösser beendet WM auf Rang acht
Kim Treudt-Gösser FOTO: Tinter
Solingen. Bei den Weltmeisterschaften der Kadetten und Junioren in Taschkent (Usbekistan) ist Kim Treudt-Gösser (WMTV) gestern im Viertelfinale ausgeschieden. Die 16-jährige Degenfechterin musste sich in der Runde der letzten Acht der Ukrainerin Alle Gryschyk mit 13:15 geschlagen geben.

Mit einer 11:10-Führung war die Solingerin in das letzte Drittel gegangen, 1:33 Minute vor dem Ende gelang Gryschyk der Ausgleich und eine Zwei-Punkte-Führung, die bis zum Ende des Kampfes bestand haben sollte. In der Endabrechnung bedeutet dies WM-Rang acht. 2014 war Treudt-Gösser bei der WM in Bulgarien in ihrem ersten Jahr als A-Jugendliche bereits in der Runde der letzten 32 ausgeschieden.

Nach dem 13. Rang bei der EM in Maribor vor sechs Wochen hatte Treudt-Gösser gestern in Taschkent mit vier Siegen den Sprung in die K.o.-Runde geschafft. Hier folgten Erfolge über Tia Simms-Lymn aus Jamaika (12:11), der Tschechin Anna Coufalova (15:8) sowie im Achtelfinale gegen die Columbianerin Oriana Tovar Karaindros (15:8).

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fechten: Treudt-Gösser beendet WM auf Rang acht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.