| 00.00 Uhr

Lokalsport
Trio verstärkt den EC Bergisch Land

Lokalsport: Trio verstärkt den EC Bergisch Land
André Aichele, Steffen Wintgen und Philipp Slesinski (v. li.). FOTO: Martin Kempner
Solingen. Der Eishockey-Regionalligist will ab sofort professioneller werden.

Der Umschwung beim EC Bergisch Land ist derzeit zu spüren. Die neue sportliche Leistung mit Horst Winkelsträter und Veit Spauszus hat ihren Worten bereits Taten folgen lassen. In Steffen Wintgen, André Aichele und Philipp Slesinski hat der Eishockey-Regionalligist gleich drei Spieler verpflichtet, die zum neuen leistungsorientierteren Weg des Vereins passen. "Es war wichtig gerade die Verteidigung zu stärken, die bei uns ja nicht ganz so stark besetzt war", sagt Winkelsträter.

Aichele und Slesinski sollen die Defensive des Klubs merklich verbessern. Dass sie dazu in der Lage sind, belegen ihre bisherigen Stationen. Aichele hat in Solingen das Eishockeyspielen erlernt und wechselte dann zu den Ratinger Ice Aliens, wo er zuletzt in der Oberliga-West aktiv war. Das Spielniveau dort ist merklich höher als in der Regionalliga, die auch in der kommenden Saison den ECBL beheimatet.

Slesinski stammt aus der Jugend der Kölner Haie, die in der Umgebung zweifellos das Maß aller Dinge darstellt. Das bedeutet auch, dass es der Verteidiger gewohnt ist, vier Mal in der Woche auf dem Eis zu stehen. In der vergangenen Saison spielte der 22-Jährige bei den Domstädtern in der Reserve ebenfalls in der Regionalliga.

Im Sturm sicherte sich das Team von Trainer Jörg Mülstroh die Dienste von Steffen Wintgen. Genau wie Aichele kommt auch er von den Ratinger Ice Aliens und hat als geborener Solinger den Sport ebenfalls im Bergischen erlernt. In der Jugend hat er auch bei der Düsseldorfer EG gespielt. Damit hat Steffen Wintgen einen ähnlichen Weg genommen wie sein Bruder Marvin, der bereits seit einigen Jahren wieder erfolgreich in Solingen spielt.

"Die drei sind richtige Verstärkungen für uns", ist sich Horst Winkelsträter sicher. "Jörg Mülstroh hat das Training in den vergangenen Wochen bereits geleitet und war sehr zufrieden mit den Dreien." Der Kader ist damit aber noch nicht komplett. Der Sportliche Leiter kündigt an, weitere Spieler nach Solingen locken zu wollen. "Mit einem stehen wir kurz vor der Einigung."

Klar ist, dass sich die Gangart beim ECBL nun merklich ändert. Winkelsträter will weg vom Hobbycharakter, den die Mannschaft in den vergangenen Jahren hin und wieder gezeigt hat. "Wir erwarten hundertprozentigen Einsatz", betont er. Dafür möchte der Klub aber auch mehr bieten. Das beginnt mit gestellter Ausrüstung und Mannschaftskleidung und endet bei mehr Trainingseinheiten. "Die müssen wir natürlich anmieten, aber unser Ziel sind mindestens zwei Einheiten auf dem Eis, und eine daneben", erklärt Winkelsträter, der weiß, dass er von den Spielern nur dann Professionalität erwarten kann, wenn sich Verein und Umfeld ebenso verhalten.

(trd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Trio verstärkt den EC Bergisch Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.