| 00.00 Uhr

Handball
Verletzungen und nächste Niederlage für HSV-Reserve

Solingen. HSV Gräfrath II - HSG Radevormwald/Herbeck (Frauen) 19:22 (9:15). Schweren Zeiten gehen die Oberliga-Handballerinnen des HSV Gräfrath II entgegen. Zum einen verlor die von Ernie Meyer trainierte Mannschaft bereits das zweite Meisterschaftsspiel nacheinander, zum anderen gab es gestern Nachmittag zwei schwere Verletzungen zu beklagen. In der Partie gegen den Nachbarn aus Radevormwald zogen sich Luisa Heinen und Stephanie Schmalbuch schwere Knieverletzungen zu und werden auf unbestimmte Zeit ausfallen.

"Das ist für uns wirklich tragisch, weil wir ohnehin schon einen sehr kleinen Kader hatten", meinte Meyer, der vor allem mit dem Auftritt in Durchgang eins überhaupt nicht einverstanden war. Immerhin wurde es nach der Pause ein wenig besser, angetrieben von der guten Leistung der Torhüterin Jessica Wehners holten die Gastgeberinnen Tor um Tor auf. "Am Ende fehlte uns leider ein wenig die Zeit. Mit der kämpferischen Vorstellung in Halbzeit zwei bin ich zufrieden", so Meyer weiter.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Verletzungen und nächste Niederlage für HSV-Reserve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.