| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vierkampf im Badminton

Lokalsport: Vierkampf im Badminton
Bezirksmeister: die Schüler der BSG Kieserling.
Solingen. Bei den Bezirksmeisterschaften qualifizieren sich drei Solinger Teams für die Westdeutschen.

Die Badminton-Bezirksmeisterschaften in Willich waren für die Solinger Vertreter durchaus erfolgreich, im Schülerwettbewerb der Unter-15-Jährigen kam es zu einem Vierkampf mit Mannschaften aus der Klingenstadt. Am besten schnitt hier das Team der BSG Kieserling J2 ab, denn Milla Neumann, Marie Tenbus, Luis Mennecken, Jesper Druckrey, Benny Schüttler und Paul vom Grafen sicherten sich mit einem 3:5-Sieg über die "Stadtwerke Solingen Badmintonschule" im STC Blau-Weiß den Titel. Damit qualifizierte sich die BSG ebenso für den Westdeutschen Meisterschaften im April in Hövelhof wie der Gegner, der mit Johanna Nöcker, Lotte Thomas, Laila Spinnen, Jose Amtmann, Thilo Knipping, Laurent Spinnen, Gabriel Müller, Ringo Munsch und Björn Ryu Braach angetreten war.

Zum erwähnten Vierkampf gehörte auch das Team des Wald-Merscheider TV mit Kim Düdden, Pia Reinkens, Isabelle Kluk, Jonas Düdden, Darius Nikolaus, Hagen Schmitz und Max Zigman, das Dritter wurde, nachdem es gegen die DJK SG Solingen, die für das fehlende Team aus Dortmund nachgerückt war, im entscheidenden Spiel ein 4:4 erreicht hatte.

Für den STC gab es neben der Vizemeisterschaft der Schüler auch noch einen Titel: Michelle Klaßen, Ayla Tischner, Victoria Bührig, Mats Druckrey, Niels Kock, Felix Hirthe und Jannis Greiner gewannen die Konkurrenz bei der Jugend U 19, womit sich die Blau-Weißen in dieser Altersklasse bereits zum sechsten Mal in Folge für die Westdeutsche Meisterschaft qualifizierte.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vierkampf im Badminton


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.