| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Wald mit perfektem Auftakt in die Relegation

1.. In der Aufstiegsrunde zur Fußball-Niederrheinliga kamen die A-Junioren der 1. Spvg. Wald 03 erst in der zweiten Halbzeit auf Touren. Von Michael Tesch

Spvg. Wald 03 (A-Junioren) - SF Niederwenigern 4:0 (0:0). Die A-Junioren der 1. Spvg. Wald 03 sind perfekt in die Relegationsrunde zur Fußball-Niederrheinliga gestartet. Mit 4:0 schlug die Mannschaft der Trainer Andre Springob und Helmut Pabst die Sportfreunde Niederwenigern aus Hattingen. Allerdings hatte es in der ersten Halbzeit nicht nach diesem am Ende souveränen Erfolg der Meisterelf der Bergischen Leistungsklasse ausgesehen, die lange brauchte, um zu ihrem gewohnt sicheren Spiel zu finden. "Wir hatten zwar bestimmt 70 bis 80 Prozent Ballbesitz, doch dabei ist nichts Produktives herausgesprungen", erklärte Springob. Auch, weil es seine Mannschaft ausschließlich mit langen Bällen versucht hatte, für Torgefahr zu sorgen.

Die vom Trainer angesprochene Unproduktivität war allerdings auch der großen Nervosität der Spieler geschuldet, die besonders nach Balleroberungen im Mittelfeld die Bälle auch viel zu schnell wieder herschenkten. "Seid mutiger", forderte Springob schon früh lautstark. Seine Worte verhallten ungehört. Andererseits musste der Coach aber froh sein, dass Niederwenigern die sich durch die Fehler der Walder ergebenen Freiräume nicht zu nutzen verstand. So ging es nach einem insgesamt schwachen Spiel torlos in die Halbzeit.

Wer in der Pause befürchtet hatte, dass die Partie in der zweiten Hälfte so weitergehen würde, sah sich mit dem Anpfiff allerdings positiv überrascht. Denn Springob und Pabst müssen in der Kabine die richtige Ansprache gefunden haben, denn ihre Mannschaft war nicht mehr wiederzuerkennen. Auch, weil die Trainer umgestellt und die Offensive verstärkt hatten. Und plötzlich lief der Ball gut in Reihen der Walder, wurde schnell kombiniert und druckvoll nach vorne gespielt. Die Gäste hatten dem jetzt nur noch wenig entgegenzusetzen. Zwar ließ Federico Niederelz seine erste große Möglichkeit noch leichtfertig liegen (53. Minute), dafür nutzte der Stürmer aber wenige Minuten später eine Hereingabe zur Führung (57.). Keine fünf Minuten später legten die Walder nach - und wie: Mit einem Freistoß aus 20 Metern perfekt in den Winkel sorgte der im Zusammenspiel mit Niederelz jetzt immer stärker werdende Henrik Kubicki für das 2:0 (62.).

Womit der Torhunger der Gastgeber aber noch nicht gestillt war. Während bei den nun überforderten Sportfreunden zudem früh die Kräfte schwanden, schalteten die Walder noch einen Gang höher. Niederelz setzte sich erst gegen zwei Gegenspieler durch und versenkte die Kugel sicher zum 3:0 (65.). Die Messe war gelesen, der Rest für die Springob/Pabst-Elf Formsache. Bis zum Abpfiff verlief die Begegnung jetzt völlig einseitig. Kubicki nutzte eine der weiteren Tormöglichkeiten der Walder zum 4:0 und zum Endstand (76.) .

"Wir haben in der Halbzeit ein bisschen umgestellt - und das hat besser geklappt", freute sich Springob über den Erfolg und die Tatsache, dass seine Mannschaft zu Null gespielt hatte. Am kommenden Sonntag wartet im zweiten Spiel der Relegation der SV Uedesheim auf die Walder. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Wald mit perfektem Auftakt in die Relegation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.