| 00.00 Uhr

Handball
Weibliche C-Jugend des WMTV holt erste Erfahrung im Sand

Solingen. Zwischendurch war es tatsächlich einmal Sommer - und diese kurze Phase nutzte die SG Ruhrtal, um in Arnsberg-Oeventrop ihren Beachhandball-Cup auszurichten. Mit dabei war auch die neue weibliche C-Jugend des Wald-Merscheider TV. Für die sieben Spielerinnen Antonia Erbrecht, Stine Schmitz, Marisa Kraft, Joana Mokros, Vivien Bender, Lena Blosche und Maria Janke ging es früh am Morgen Richtung Sauerland, für die meisten war es das erste Beachhandball-Turnier ihres Lebens. Nach anfänglichen Eingewöhnungsproblemen - gespielt wird mit drei Feldspielern und einem Torwart, dessen Treffer doppelt zählen - gab es auch die ersten Erfolge für die WMTV-Mädels.

Vielmehr ging es aber darum, dass alle ins Schwitzen gerieten und zu Torerfolgen kamen, was im Verlaufe des Turniers auch gelang. Da die meisten Gegner mit deutlich mehr Beach-Erfahrung aufwarten konnten und zuweilen auch männliche Unterstützung in ihren Reihen hatten, mussten sich die C-Mädchen des WMTV am Ende mit einer hinteren Platzierung zufriedengeben. Das war aber aufgrund des "Fun-Faktors", der unter anderem durch Team-Namen wie "Die drei rasierten Fünf" oder die "Lattenknaller" ersichtlich wurde, überhaupt kein Problem.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Weibliche C-Jugend des WMTV holt erste Erfahrung im Sand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.