| 00.00 Uhr

Volleyball
Wernitz/Nibbrig rücken auf Rang acht vor

Daniel Wernitz und Benny Nibbrig haben auf der Smart Beach Tour zum dritten Mal in Folge den fünften Platz eingefahren. Beim Super Cup in Binz auf Rügen musste das Beachvolleyball-Duo der Solingen Volleys lediglich zwei knappe Niederlagen gegen besser gesetzte Teams hinnehmen. "An einem guten Tag können wir beide schlagen. Aber wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und haben mit dem fünften Platz unsere Leistungen der vergangenen Wochen bestätigt", lautete die zufriedene Bilanz von Wernitz. "Außerdem haben wir gezeigt, dass wir ein konstant gutes Niveau spielen können." Dank der zahlreichen Punkte aus den vergangenen Turnieren hat sich das Team mittlerweile auf Rang acht der deutschen Rangliste vorgeschoben und sollte damit sicher bei den Deutschen Meisterschaften, die vom 8. bis 11. September traditionell am Timmendorfer Strand ausgetragen werden, dabei sein.

In Binz traf das an sieben gesetzte Duo zunächst wie bereits häufiger in der Saison auf Becker/Romund (USC Münster) und behielt mit 2:0-Sätzen die Oberhand. Die nächste Partie gegen Fuchs/Windscheif (Berlin Recycling Volleys) ging allerdings im Tiebreak verloren. Es folgten zwei weitere 2:0-Siege, ehe Wernitz/Nibbrig dem starken Duo Holler/Schröder (Fellbach/Gonsenheim) gegenüberstanden. Ein Sieg hätte - wie in Hamburg - den Einzug ins Halbfinale bedeutet. Am Ende hieß es allerdings 14:21, 23:25 und somit Platz fünf für die Solinger Akteure.

(sobi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Wernitz/Nibbrig rücken auf Rang acht vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.