| 00.00 Uhr

Handball
WMTV sichert am Ende mit Glück noch einen Punkt

Solingen. HSG Bergische Panther - HSG W.MTV Solingen (Frauen) 24:24 (11:9). Beim Tabellenvierten in Burscheid erreichten die Verbandsliga-Handballerinnen der HSG W.MTV Solingen gestern Nachmittag ein leistungsgerechtes 24:24-Unentschieden. "In Anbetracht der Vorbereitung auf die Begegnung mit zahlreichen Krankheitsfällen bin ich mit diesem Ergebnis sehr zufrieden", freute sich Trainer Falk Strathmann über die vierte Punkteteilung in dieser Runde. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Solinger Frauen schnell die Initiative, beim 17:14 (48.

) wurde vergessen, den Sack zuzumachen. Acht Sekunden vor dem Abpfiff hatten die Strathmann-Schützlinge dafür großes Glück, dass eine Panther-Spielerin den finalen Tempogegenstoß nur an die Latte setzte. "Von daher war der Punkt für uns schon glücklich. Doch vom gesamten Spielverlauf her geht das Ergebnis absolut in Ordnung. Schön ist, dass wir unser positives Punktekonto behalten haben", betonte Strathmann.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: WMTV sichert am Ende mit Glück noch einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.