| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei souveräne Vorrunden-Gruppensieger

Dass es die Vertretung des Ausrichters Sportring in diesem Jahr schwer haben würde, den Überraschungstitel von 2015 zu verteidigen, das wusste Jugend- und Turnierleiter Burkhard Voßkötter schon vor dem Anpfiff der ersten Begegnung seiner A-Junioren: "Die Konkurrenz in unserer Gruppe ist sehr stark." Und die Einschätzung Voßkötters sollte sich bereits am ersten Turniertag bewahrheiten, denn beide Begegnungen der Gruppe A musste der Kreisligist verloren geben. Womit bereits am Samstagabend feststand, dass eine Titelverteidigung für den Sportring nicht mehr möglich sein würde.

Zumal die Vorrundengruppe A von einem Ausnahmeteam bestimmt wurde, dem FC Chalon aus Solingens französischer Partnerstadt. Alle vier Begegnungen gewann Chalon, so dass am Ende in der Tabelle die optimale Punkteausbeute von zwölf Zählern stand.

Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung standen am Endspieltag noch zwei Vorrundenbegegnungen an. "Damit die Teams nicht nur für ein Spiel nach Solingen kommen müssen", begründete Voßkötter die Änderung. Nur eins wurde dann auch gespielt, denn die Rechnung des Turnierleiters, Absagen zu verhindern, ging nicht auf.

Auch in Gruppe B gab es eine überragende Mannschaft. Mit drei Siegen und einem Remis löste der VfB das Endspielticket. Das Besondere: der Vertreter der Bergischen Leistungsklasse schaffte den Erfolg ohne einen einzigen Gegentreffer.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei souveräne Vorrunden-Gruppensieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.