| 00.00 Uhr

Tennis
Zwei STC-Akteure sind nun Tennis-Bezirksmeister

Solingen. Gleich 18 Talente aus Solingen hatten für die Bezirksmeisterschaften der Bergischen Jugend gemeldet und gingen auf den Plätzen von zwei Hildener Vereinen an den Start. Der TC RW Ohligs, der Solinger TB und der TC Ohligs stellten je einen Spieler, der TC Blau-Gelb Gräfrath sechs und der Solinger TC neun. Gespielt wurde in acht Feldern, da es erstmals seit Längerem wieder die Konkurrenz Juniorinnen unter zehn Jahren gab.

Dass das Turnier aufgrund wetterbedingter Umstände einen Tag länger als geplant dauerte, störte vor allem die Sieger nicht. Und von denen gab es gleich zwei aus der Klingenstadt: In der Altersklasse U 16 setzte sich Johanna Sophie Kern vom STC im vereinsinternen Finale gegen Lisa Marie Bangert mit 6:2, 6:2 durch und holte sich so den Titel Bergische Meisterin. Beide Spielerinnen waren in dem relativ kleinen Feld ohne Satzverlust bis ins Endspiel durchmarschiert. Dieses Kunststück gelang auch Ferdinand Spickhoff, der als ungesetzter Spieler auch im Endspiel der U 16 seinem Kontrahenten Daniel Nikitchenko bei seinem 6:1, 6:1-Sieg keine Chance ließ. In einem weiteren vereinsinternen Duell bei den Begischen Titelkämpfen behielt im Spiel um Platz drei der U 14 Niklas Niggemann von Blau-Gelb Gräfrath die Oberhand über Moritz Rieder.

Die jeweiligen Sieger sind für die Verbandsmeisterschaften qualifiziert, in der weiblichen U 16 hofft STC-Akteurin Bangert, dass sie noch nachrücken darf.

(ame)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Zwei STC-Akteure sind nun Tennis-Bezirksmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.