| 00.00 Uhr

Solingen
St. Mariä Empfängnis erwartet Weihbischof zu Festmesse

Solingen. Viele Helfer sorgen derzeit dafür, dass die Pfarrkirche St. Mariä Empfängnis in Höhscheid in einem besonderen Glanz erstrahlt und kümmern sich um zahlreiche organisatorische Details. Von Pia Bergmeister

Am 18. Oktober soll zum Pontifikalamt um 9.30 Uhr schließlich alles perfekt sein. An diesem Tag feiern die Gemeindemitglieder das 150-jährige Bestehen ihrer Kirche. "Ganz besonders freuen wir uns auf Dr. Dominikus Schwaderlapp, der als zuständiger Weihbischof die Festmesse zelebrieren wird", sagt Rita Lommatzsch.

Die 53-jährige ist seit 13 Jahren Pfarramtssekretärin in St. Mariä Empfängnis. Der Gemeinde gehört sie seit ihrer Geburt an und ist ihr ebenso wie ihre Familie eng verbunden. "Wir haben die Höhen und Tiefen des Gemeindelebens hier gemeinsam miterlebt und sind voller Vorfreude auf das Jubiläum", so Lommatzsch.

1865 wurde St. Mariä Empfängnis landschaftlich idyllisch gelegen auf der Höhe des Kohlberges nach Plänen des Kölner Dombaumeisters Vinzenz Statz im neugotischen Stil erbaut. "Kommen Sie gerne einmal spontan zum Verweilen in unsere Kirche", lädt Pfarramtssekretärin Rita Lommatzsch ein. Durch die weitgehend erhalten gebliebene Originalausstattung habe das Gotteshaus eine besonders schöne Atmosphäre.

Rund 2100 Mitglieder zählt die Gemeinde St. Mariä Empfängnis Höhscheid, inklusive der Mitglieder, die der angeschlossenen Pfarrgemeinde St. Martinus in Burg angehören "Wir sind eine sehr aktive Gemeinschaft, in der der Glaube verbindet und aktiv gelebt wird", sagt Rita Lommatzsch, die früher auch dem Pfarrgemeinderat angehörte und sich über das aktive Gemeindeleben freut.

Die Gemeindemitglieder sind stolz auf ihre Kirche und möchten ihr Jubiläum gebührend feiern. Die Heilige Messe wird an diesem besonderen Tag durch die Kirchenchöre von St. Suitbertus Weeg, St. Josef und Krahenhöhe ebenso wie durch zahlreiche Solisten bereichert. Frühere Pfarrer aus St. Mariä Empfängnis werden unter den Gästen sein.

Anschließend bittet die Gemeinde noch zu einem Empfang ins Pfarrheim. "Jeder ist herzlich eingeladen, mit uns zu feiern und es wäre schön, wenn wir auch viele neue Gesichter an unserem Jubiläum sehen würden", sagt Rita Lommatzsch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: St. Mariä Empfängnis erwartet Weihbischof zu Festmesse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.