| 00.00 Uhr

Solingen
Stadt beeindruckt in Rom mit Projekt zu Büromöbeln

Solingen. Die Verantwortlichen im Solinger Rathaus haben es sich zur Aufgabe gemacht, in Zukunft in allen Bereichen mehr auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit zu achten. Das gilt auch für die Beschaffung von Büromöbeln, die möglichst zu fairen Arbeitsbedingungen sowie die Umwelt schonend produziert sein sollen.

In der Abteilung Strategische Planung unter Leitung von Ariane Bischoff wurde in den zurückliegenden Monaten ein Projekt zur nachhaltigen Beschaffung von Büromöbeln auf den Weg gebracht, das nun bei einer Tagung von 40 europäischen Städten in Rom erstmals vorgestellt wurde - und nach Angaben des Rathauses in der italienischen Hauptstadt sofort für Aufsehen sorgte. "Auch bisher haben wir hochwertige Möbel gekauft", sagte Ariane Bischoff bei der Tagung in Rom. Allerdings gehe man jetzt dazu über, weitergehende Qualitätsstandards zu formulieren. Diese würden zukünftig helfen, rechtssichere Ausschreibungen zu verfassen sowie Büromöbelhersteller und deren Zulieferer besser zu überprüfen, so Bischoff.

Das Treffen in der italienischen Metropole ging über zwei Tage und endete gestern - wobei das Solinger Projekt bei den anderen Tagungsteilnehmern auf reges Interesse stieß, wie die Stadt am Freitag meldete. So hätten beispielsweise weitere Kommunen wie Gent, Kopenhagen und Oslo, die in Sachen Nachhaltigkeit allesamt als Vorreiter gelten würden, ihre Bereitschaft bekundet, mit Solingen zusammenzuarbeiten. Und Lob gab es auch vom Büro "Newstrade NRW", das das Modell angestoßen hatte. Dessen Leiterin Dr. Lale Akgün betonte, sie freue sich, dass es gelungen sei, die Stadt Solingen für das Pilotprojekt zu gewinnen. Akgün: "Auf diese Weise können wir innovative Wege gehen, die als Vorbild für viele Kommunen in Nordrhein-Westfalen dienen können".

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: Stadt beeindruckt in Rom mit Projekt zu Büromöbeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.