| 00.00 Uhr

Messe
Garten Leben: Alles, was das Gärtner-Herz begehrt

Solingen. Das Wetter könnte besser nicht sein für die große Messe "GartenLeben" im Ambiente des Parks von Schloss Grünewald. So war der Ansturm bereits am ersten der vier Öffnungstage groß und die Parkplatzsuche nicht gerade einfach.

Ganz praktische Dinge wie Heckenscheren, Rasenmäher oder Astscheren gehören genauso zum Ausstellungsprogramm wie Gartenmöbel und natürlich jede Menge Pflanzen. Von blühenden Sommerblumen über die unterschiedlichsten Kräuter bis hin zu wunderschönen Bonsai-Bäumchen ist die Auswahl groß für den Garten- oder Balkongärtner. Wer Terrasse, Garten oder Balkon verschönern möchte, wird es schwer haben, die richtige Entscheidung zu treffen. Soll er eine der witzigen Flaschenköpfe aufstellen, die Petra Helling aus Glasflaschen zaubert, oder besser eine der provozierenden nackten Teufel oder fliegenden Hexen, die Paul Hüls aus Metall herstellt ? Skulpturen aus Schiefer und Holz, aus Stein und Metall in den unterschiedlichsten Stilen und Techniken sind zu haben.

Aus Keramik fertigt Susanne Schröder lustige bunte Vögel, die jedem Garten eine besondere Note verleihen. Genauso die Froschkönige und "Flying Kings" des Solinger Künstlers Stefan Seeger, der jedoch auch einige Neuheiten vorstellt. "Neu sind die Schafe", sagt Seeger, "natürlich mit Krone". In blau oder rosé sind die Gartenschafe zu haben, die der Künstler mit einer silbernen Krone ausgestattet hat. "Neu sind auch König und Königin", so Seeger. Das kleine heitere Königspaar ist im Holzlook gestaltet. "Ich habe den Entwurf aus Holz gemacht", erläutert Stefan Seeger. Die Figuren für den Garten sind jedoch aus einem wetterbeständigen Material hergestellt und auch in unterschiedlichen Farben bemalt.

Neben typischen Gartenartikeln finden die Besucher auch fantasievollen Schmuck, ausgefallene Kleidung, Pflanzenseifen oder ungewöhnliche Saxoflöten. Viele Leckereien können gleich vor Ort gegessen oder mit nach Hause genommen werden: hochwertige Trockenfrüchte, Lackritz, frisches Obst und würziger Käse. Am Stand des "Käsemeisters Halbach" können die Besucher auch einmal testen, ob sie tatsächlich die Gabe haben, eine Kuh zu melken - ganz ungefährlich mit einem künstlichen, wassergefüllten Euter und echtem Melkschemel.

Magie in der Tasche findet der Besucher beim Verlag "Wunderkarte". Geburtstags- und sonstige Karten, auf welchen sich beim Aufklappen kleine Kunstwerke entfalten - ein blühender Baum, ein Wikingerschiff oder die Dresdner Frauenkirche. "Das ist unser Symbol", erklärt Marianne Korsch, von dem aus Dresden stammenden Verlag. "Die Karten sind in einer alten japanischen Kunst hergestellt. Kirigami", sagt sie. Die Kunstwerke bestehen aus 22 bis 26 Einzelteilen, die von Hand zusammengesetzt werden müssen. So lohnt sich ein Besuch der Messe auch für die, die keinen Garten haben.

Messe "Gartenleben", Samstag und Sonntag, jeweils 10 bis 18 Uhr.

(sue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Messe: Garten Leben: Alles, was das Gärtner-Herz begehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.