| 00.00 Uhr

Wirtschaftsjunioren
Hilfe bei Registrierung von Flüchtlingen

Solingen. Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) waren extra nach Solingen gereist, um vier Tage lang Flüchtlinge zur Asylantragstellung zur erfassen. Dafür mussten rund 250 Menschen aus verschiedenen Unterkünften im Stadtgebiet ins Theater und Konzerthaus gebracht werden.

Bei der Organisation wurde die Verwaltung von den Wirtschaftsjunioren Solingen unterstützt. Die jungen Unternehmer und Führungskräfte stellten kostenlos einen Bus zur Verfügung, der die einzelnen Unterkünfte täglich anfuhr und so eine direkte Verbindung gewährleistete.

"Als Wirtschaftsjunioren möchten wir uns aktiv an der Integration von Flüchtlingen beteiligen", erläutert Fatih Kazanci, Vorsitzender der WJ Solingen. Neben der unbürokratischen Hilfe im Vorfeld der Registrierung und Asylantragstellung arbeiten die Wirtschaftsjunioren zudem aktuell daran, in den Mitgliedsbetrieben Praktikumsplätzen zur Verfügung zu stellen.

(red)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wirtschaftsjunioren: Hilfe bei Registrierung von Flüchtlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.