| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Hilfen für Kinderstation und Rollhaus

Solingen. Eine Spende in Höhe von 1340 Euro konnte die Solinger Filiale des Laminat Depots jetzt an das Rollhaus übergeben: Dafür ging bei der Aktion "Quadratmeter für Kinderherzen" an zwei Tagen ein Euro pro verkauftem Quadratmeter Laminat, Kork, Parkett oder Click-Vinyl an die Einrichtung an der Konrad-Adenauer-Straße. Insgesamt 1340 Quadratmeter kauften die Kunden. "Als Familienunternehmen liegen uns Kinder besonders am Herzen. Wir sind glücklich, dass wir dem Rollhaus mit dem Geld helfen können", sagte Laminat Depot- Geschäftsführer Kevin Peter. Das Rollhaus möchte mit der Spende sein Angebot für Schulen ausbauen und neue Ausrüstungsgegenstände anschaffen.

Über eine ganz besondere Spende freute sich die Kinderabteilung des Städtischen Klinikums unter der Leitung von Chefarzt Dr. Volker Soditt: 200 bemalbare Puppen spendete der Kiwanis-Club jetzt an die Station. Ingo Wichelhaus und Karen Klever von Kiwanis überbrachten die Geschenke, die die kleine Patientin Jana, Kinderkrankenschwester Annette Schönfeld, Chefarzt Dr. Volker Soditt und Erzieherin Ulrike Deutschendorf entgegen nahmen. Mit Unterstützung der Puppen können die Ärzte ihren jungen Patienten Behandlungs- und Heilungsprozesse erklären. Zudem bieten die Puppen den Kindern seelische Unterstützung und helfen den Ärzten und Pflegekräften, mit traumatisierten Kindern ins Gespräch zu kommen. Selbstverständlich dürfen die kleinen Patienten ihre Puppen mit nach Hause nehmen.

(mxh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Hilfen für Kinderstation und Rollhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.