| 00.00 Uhr

Sponsorenlauf
Klauberger Grundschüler laufen fürs Zirkusprojekt

Solingen. Ziemlich sportlich geht es an der Grundschule Klauberg zu. Buchstäblich. Ausgestattet mit einer Stempelkarte und viel Ehrgeiz sind die gut 400 Schulkinder gestern auf die Strecke gegangen. Eine Runde ist 450 Meter; dafür gibt es den ersten Stempel auf der Sponsorenkarte.

"Mit dem Sponsorenlauf wollen wir unser Zirkusprojekt mitfinanzieren", teilt Schulleiterin Alexandra Neugebauer mit. Sportsgeist und Zirkusprojekt gehören zum Schulprofil an der Klauberger Straße. "Wir sind eine bewegungsfreudige Schule." Freilich lernen die Kinder dadurch auch beim Rechnen, Schreiben und im Sachunterricht besser. "Bewegung fördert das flexible Denken immens", betont Schulleiterin Neugebauer.

Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde haben sich auf den Sponsorenlauf-Karten der Grundschüler eingetragen. Die Familien unterstützen den Aktionstag an der Klauberger Straße zudem aber auch als Helfer an den Stempelstationen. Eltern helfen zugleich ebenso mit, die Straßen am Schulgebäude zu sichern. Andere haben Kuchen gebacken und für Getränke gesorgt - zur Stärkung der sportlichen Kinder an diesem Tag.

Apropos Unterstützung: Elftklässler der Alexander-Coppel-Gesamtschule an der Wupperstraße stehen den Grundschulkindern ebenfalls zur Seite. Zehn Sporthelfer der Gesamtschule unterstützen die Durchführung des Sponsorenlaufs, wie Ingrid Brockmann, stellvertretende Schulleiterin in Klauberg, berichtet. Zudem ist das Spielmobil der Stadt mit Aktionen rund ums Klettern, Balancieren und Ausprobieren vor Ort auf dem Sportgelände an der Grundschule. "Wir unterstützen gerne solche Projekte, bei denen viele Kinder aktiv sind", sagt Jens Stuhldreier vom Spielmobil. Ob als Bodenakrobat, Artist, Zauberer oder Jongleur - Manege frei heißt es dann beim großen Zirkusprojekt der Grundschule Klauberg in der Woche vom 14. bis zum 19. September. "Das Zirkusprojekt hat Tradition an unserer Schule", sagt Alexandra Neugebauer. Das Training mit den Artisten, die Aufführung im richtigen Zirkuszelt mit Original-Manegenatmosphäre - all das vermittelt den Kindern ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl.

"Die Kinder erleben, dass sie gemeinsam etwas erreichen können", heißt es. Abschluss und Höhepunkt des Zirkusprojektes sind die Aufführungen. Günter Tewes

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sponsorenlauf: Klauberger Grundschüler laufen fürs Zirkusprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.