| 00.00 Uhr

Kommen Und Gehen
Kreativ werden in der "Mit Mach Manufaktur"

Kommen Und Gehen: Kreativ werden in der "Mit Mach Manufaktur"
Monika Schmidt vermietet Regalflächen an Kreative. FOTO: Köhlen
Solingen. Mützen, Kleidung, Spielzeug,

Plüschtiere, Schmuck und vieles

mehr türmen sich auf Regalen in

dem Laden an der unteren Hauptstraße. In "Monis Mit Mach Manufaktur" ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sogar eine spezielle Männerecke gibt es. Inhaberin Monika Schmidt erklärt: "Die Männer kommen beim Shoppen immer zu kurz. Hier können sie auch selbst mal schauen." Die 51-Jährige hat sich vor knapp fünf Wochen ihren Traum verwirklicht.

Zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Sabine Pinske vermietet sie Regalflächen an Kreative. Getreu dem Namen "Mit Mach Manufaktur" kann jeder etwas beitragen. Eine Regalfläche der Größe 83 mal 50 Zentimeter kostet zwischen sechs und zwölf Euro pro Woche. Vom Verkaufspreis bekommt der Mieter 80 Prozent. Ausgestellt werden kann alles Selbstgemachte.

"Unser Angebot wächst stetig. Und wir haben noch viel Platz", sagt Schmidt. Zudem werden einmal im Monat Workshops zum Häkeln, Stricken und Handarbeiten angeboten. Beim "Sträkelcafé" einmal monatlich können nachmittags Tipps und Tricks ausgetauscht werden.

Auf die Idee kam Monika Schmidt

durch "MyRegalbrett", ein Laden

mit ähnlichem Konzept, bei dem

sie selbst als Mieterin ihre Handarbeiten verkaufte. Als dieser Laden das Konzept änderte, mussten neue Mietflächen für die verbliebenen Kunden her. " Ich habe mir gedacht: Ich muss das jetzt irgendwie schaffen", sagt die 51-Jährige. Bisher genießt die gebürtige Wuppertalerin ihre Selbstständigkeit. "Ich kann

entscheiden, wann ich was mache. Es macht so viel Spaß, wenn das Hobby zum Nebenberuf gemacht wird". Hauptberuflich arbeitet sie bei der Sparkasse in Wuppertal.

Zur Zeit stellen 15 Mieter ihre Handarbeiten in "Monis Mit Mach Manufaktur" aus. Zusätzlich zum Raum schaffen für Kreative verfolgt Schmidt auch die Intention, die untere Hauptstraße wieder mehr zu beleben. Zusammen mit andere Unternehmern möchte sie ein Zeichen setzen. "Über den Standort wird zu Unrecht negativ gesprochen. Die Kaufkraft ist da, aber die Leute kommen einfach nicht hier hin."

(mer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommen Und Gehen: Kreativ werden in der "Mit Mach Manufaktur"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.