| 00.00 Uhr

Schloss Burg
Letzte Fahrt der Historischen Eisenbahn im Bergfried

Solingen. Nach 13 Jahren stellt die Historische Eisenbahn Märklin Spur 0 im Bergfried von Schloss Burg am kommenden Samstag ihren Betrieb ein. Im Rahmen des Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramms des Landes mit der Attraktivierung von Schloss Burg, das bis Oktober 2017 umzusetzen ist, soll der Bergfried als das zentrale und markanteste Bauwerk der Schlossanlage als Erlebnisturm entwickelt werden.

Dabei ist eine komplett neue, maßliche Aufnahme des Bergfrieds für den Umbau unumgänglich. Die Voraussetzung dafür ist wiederum die Räumung des Bergfrieds.

Das bedeutet für die Historische Eisenbahn nunmehr den kompletten Abbau. Die letzte Vorführung findet am Samstag in einem erweiterten Rahmen ab 11.30 Uhr statt. "Der Verlust eines solch mustergültigen Beispiels für die Erhaltung historischen technischen Kulturgutes ist außerordentlich zu bedauern", teilen Arbeitskreis Historische Eisenbahn und Schlossbauverein mit.

Immerhin besuchten jährlich etwa 5000 Liebhaber diese interessante und noch ganz auf der Technik der 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts beruhende Installation.

Im Verlauf des Oktobers wird die Anlage durch den ehrenamtlich tätigen Arbeitskreis von Eisenbahnfreunden abgebaut. Ob, wie und wo das umfangreiche Material eine Wiederauferstehung erleben kann, ist demnach im Augenblick noch völlig offen.

(red)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schloss Burg: Letzte Fahrt der Historischen Eisenbahn im Bergfried


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.