| 00.00 Uhr

Jubiläumskonzert Mit Irina Davidova
Pianistin sagt: "Danke für die Liebe"

Solingen. Seit 2002 wohnt und arbeitet Irina Davidova in Solingen. Seit 2006 unterrichtet die Komponistin und Pädagogin aus Tiflis (Georgien) an der Städtischen Gesamtschule Klavier, Keyboard und Gitarre. Zudem nimmt sie als selbstständige Lehrerin am Jeki-Projekt der Musikschule teil, bei dem sie an unterschiedlichen Grundschulen unterrichtet. Am kommenden Freitag wird Irina Davidova gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schüler sowie weiteren Gästen um 18.30 Uhr ein Jubiläumskonzert in der Mensa der Gesamtschule (Wupperstr. 126) geben. Der Anlass: die Musikerin feiert 2015 gleich zwei runde Jahrestage - ihren 50.

Geburtstag und ihr zehntes Jahr als Musikpädagogin an der Gesamtschule. Hinzu kommt ein weiterer persönlicher Ehrentag: "Die 13 ist meine Glückszahl und so ist mein 13-jähriger Aufenthalt in Deutschland mein persönliches Jubiläum", erzählt Davidova. Im Rahmen des Konzerts in der Gesamtschule wird die Pianistin auch ihre neue, mittlerweile vierte CD vorstellen: "Blumenstraße 13". Der Titel ist wohl gewählt, denn hier, in einem Haus an der Blumenstraße, lebt und unterrichtet Davidova. Der Eintritt ins Jubiläumskonzert der Solingerin und ihrer Schüler ist frei.

(mit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jubiläumskonzert Mit Irina Davidova: Pianistin sagt: "Danke für die Liebe"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.